Einbrüche in zwei Hevener Kindergärten

Anzeige
Symbolbild Einbruch. Junge Frau entdeckt einen Wohnungseinbruch, durchwuehlter Schrank. Einbrecher haben Wertgegenstaende in einem Kleiderschrank gesucht und ein Chaos hinterlassen. Schmuckschatulle ausgeräumt, Geldkassette aufgebrochen, Dokumentenkassette druchsucht.
Witten. Zwischen Freitag, 27. Januar, 16 Uhr, und Montag, 30. Januar, 6.30 Uhr, ist in zwei Hevener Kindergärten eingebrochen worden.

An der Billerbeckstraße hebelten bisher Unbekannte die Zugangstür des Waldorfkindergartens auf. Anschließend entwendeten die Kriminellen aus dem Büro Bargeld. Die Täter flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung.

Auch aus der Kindertagesstätte am Neddenburweg konnten die Kriminellen unerkannt flüchten. Dort brachen sie zwei Türen auf und gelangten in die Räumlichkeiten. Einen Gruppenraum verwüsteten sie, indem sie den Inhalt der Schränke auf den Boden verteilten. Zudem rissen sie in einer kleinen Turnhalle einen kabelgebundenen Telefonhörer ab und nahmen diesen mit.

Die Ermittler des Bochumer Kriminalkommissariats 33 fragen: "Wer hat in dem Zeitraum an den Kindergärten verdächtige Beobachtungen gemacht?". Hinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-8310 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) entgegen genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.