Kita-Bücherei neu eröffnet

Anzeige
Die gemütliche Leseecke kann von den Kindern wieder genutzt werden.

Die Bücherei der Kita Erlenschule ist neueröffnet worden. Endlich können sich die Kinder der Einrichtung wieder Bücher ausleihen.

Nach dem Feuer im November 2014, bei der die Kindertagesstätte komplett ausgebrannt war, wurden die Räume kernsaniert und konnten im Oktober 2015 wieder bezogen werden.
„Seitdem sind wir im Aufbau“, berichtet Kita-Leiterin Sandra Brück-Peters. „Durch Geld- und Bücherspenden von Eltern, der Sparkasse, der Komba-Gewerkschaft, aber auch durch Spenden von Bürgern, die eigentlich gar nichts mit unserer Kita zu tun haben, ist es jetzt soweit, dass wir wieder Bücher ausleihen können. An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an alle Spender.“
Die neugestaltete Bücherecke kann nun täglich wieder von den 110 Kindern der Kita und den Erzieherinnen genutzt werden. Das Ausleihen von Büchern ist einmal pro Woche möglich. „Jedes Kind hat einen eigenen Bücherbeutel“, sagt Sandra Brück-Peters, „und die Kinder lernen dabei, Verantwortung zu übernehmen und pfleglich mit Sachen umzugehen.“
Gleich bei der ersten Möglichkeit, sich endlich wieder ein Buch ausleihen zu können, das gemeinsam mit den Eltern oder Geschwistern erforscht werden kann, herrschte an der Ausleihe reger Andrang. In mehreren Gruppen standen die Kinder an, um sich eines der insgesamt 250 neuen Bücher für eine Woche mit nach Hause nehmen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.