KiWitZ-Kinder bleiben sauber

Anzeige
Sehr zur Freude der Kinder überreicht Bürgermeisterin Sonja Leidemann die Partnerschaftsurkunde an Chris Externbrink.

Die „KiWitZ“-Kinder (Kindertreff Witten-Zentrum) vom Haus der Jugend an der Nordstraße bleiben sauber: Die Patenschaft mit dem Betriebsamt wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Die entsprechende Urkunde überreichte Bürgermeisterin Sonja Leidemann.

„Wir fühlen und mit den Kindern gemeinsam dafür verantwortlich, die Örtlichkeiten hier sauberzuhalten“, so Chris Externbrink, Leiter des Kindertreffs im Haus der Jugend.
Bereits 2011 hatten die Kinder eine Patenschaft für das Umfeld ihrer Einrichtung übernommen und ein „Greenteam“ gegründet, dass sich um Sauberkeit rund ums Haus der Jugend, im Breddegarten und auf dem Schulhof der Breddeschule kümmert. Einmal pro Woche ziehen die Kinder mit Handschuhen, Westen, Greifern und Eimern los und sammeln Müll, den andere Leute achtlos weggeworfen haben. „Wir machen dann ein Spiel daraus, welches Kind den vollsten Eimer hat. Das kommt gut an“, sagt Chris Externbrink. „Zwischen fünf und zehn Kinder sind es regelmäßig“, führt er aus, „und manchmal auch mehr. Die meisten unserer Kinder haben schon am Greenteam teilgenommen und haben auch Lust darauf, die Umgebung sauberzuhalten.
Die Auszeichnung durch die erneute Verlängerung der Patenschaft ist ein zusätzlicher Ansporn, weiter tatkräftig am Ball zu bleiben. Chris Externbrink: „Es ist einfach toll, wie engagiert die Kinder jedesmal zu Werke gehen. Auf das, was sie leisten, können sich mächtig stolz sein.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.