Kradfahrer kommt zu Fall - Krankheit steckt vermutlich dahinter

Anzeige
Kradfahrer. Foto: Archiv

Am Sonntag, 4. Juni, wurden der Rettungsdienst und die Polizei zur Straße Im Ardeytal gerufen.

Dort hatte eine Anwohnerin um 13.40 Uhr einen lauten Knall gehört. Bei dem Blick aus dem Fenster sah sie wenig später einen Motorradfahrer, der unter seinem umgestürzten Krad lag. Bis zum Eintreffen der Sanitäter kümmerte sich die Wittenerin um den ansprechbaren Mann. Anschließend wurde der Wittener (64) zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.
Es ist wahrscheinlich, dass der Kradfahrer vor dem Unfall kurzfristig das Bewusstsein verloren hat und dadurch gestürzt ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.