Mann droht mit Schreckschusspistole - Haftbefehl

Anzeige
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum , Polizei Blaulicht
Witten. Am Dienstag, 25. Oktober, bedrohte ein Wittener (19) gegen 13.30 Uhr, im Breddegarten sowie an der Breiten Straße Spaziergänger mit einer Schusswaffe.

Zuerst hielt er einer 42-jährigen Wittenerin - ohne ein Wort zu sagen - die Waffe entgegen und drückte dabei mehrmals ab, als sich die Frau im Breddegarten aufhielt. Zu einer Schussabgabe ist es nicht gekommen. Anschließend entfernte sich der Wittener in Begleitung eines weiteren Mannes und hielt dabei die Pistole weiterhin in der Hand. Nur wenige Minuten später bedrohte er einen Anwohner (55) an der Breiten Straße mit der Schusswaffe, nachdem dieser ihn auf das Urinieren in einer Einfahrt ansprach. Danach setzten beide Männer ihren Weg in Richtung Norden fort.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Wittener in Begleitung seines Bekannten durch Polizisten an der Einmündung Beethovenstraße/Uthmannstraße angetroffen werden. Bei der Durchsuchung des jungen Witteners wurde eine Schreckschusspistole aufgefunden und sichergestellt.

Der polizeibekannte 19-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.