„Messer muss man in die Hand nehmen können“

Anzeige
Und wenn ein Messer oder eine Schere einmal stumpf geworden sind, dann gibt ihnen der gelernte Messerschmied Ralph Gorbahn einen neuen Schliff.
Viele Menschen nutzen das Internet als Einkaufsmöglichkeit. Zugegeben - die Preise sind meist verlockend  - doch eines kann das Internet nicht bieten - eine gezielte und persönliche Beratung. Die bekommt man im Fachgeschäft, und sie ist bei vielen Dingen wichtiger denn je - vor allem, wenn es sich um hochwertige Produkte handelt.

„Die Produkte, die wir verkaufen, sollte man in die Hand nehmen können“, sagt Ralph Gorbahn, Inhaber des Traditionsgeschäfts Gorbahn an der Ruhrstraße, das seit 1890 alles anbietet, was mit dem Thema „Schneiden“ zu tun hat. „Denn jedes Messer liegt anders in der Hand, und jede Hand ist anders. Herren entscheiden sich für andere Modelle als Damen, und es gibt auch Modelle für Linkshänder. Darauf kann man nur im persönlichen Gespräch mit dem Kunden eingehen. Im Internet funktioniert so etwas nicht“, so Ralph Gorbahn, der mit seinem Geschäft zwar einen Internet-Auftritt hat, übers Netz aber keine Artikel verkauft.

Was ihn davon abhält, ist der, wie er sagt, „ruinöse Preiskampf“ im Internet. „Diese Preise sind vom Einzelhandel mit Ladenlokal, vorrätiger Ware, Energiekos-ten, Personalkosten nicht zu halten. Wenn ich aus der Garage verkaufen würde, könnte ich die Sachen auch günstiger anbieten. Vieles geht in Richtung Wegwerfgesellschaft. Die Leute wollen alles immer nur noch billiger haben“, meint Ralph Gorbahn. Doch wer die Vorteile einer gezielten und persönlichen Beratung zu schätzen weiß, ist gerne bereit, den einen oder anderen Euro mehr auszugeben. Nicht umsonst hat das Fachgeschäft zahlreiche Stammkunden.

Im Gegensatz zum Internet-Kauf hört der Service bei Ralph Gorbahn nicht nach dem Kauf auf. Der gelernte Messerschmied kann in der hauseigenen Werkstatt auch stumpfe Messer und Scheren schleifen und so wieder auf Vordermann bringen.

Etwas ganz Spezielles hat sich der Einzelhändler anlässlich des 800-jährigen Geburtstags Wittens einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit der renommierten Firma Victorinox ist ein Jubiläumsmesser entstanden, das im Ladenlokal erhältlich ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.