Mutter und Tochter durch das Auslösen der Airbags leicht verletzt - Keine Hinweise auf Verkehrsunfall

Anzeige
Am Freitag, 13. Januar, gegen 23.45 Uhr traf die Polizei nach einem Anruf in der Wetterstraße ein. Denn dort stand ein Auto - mitten auf der Fahrbahn.
Die Autofahrerin (32) teilte den Polizisten mit, dass sie mit ihrem Kleinwagen auf der Wetterstraße in Richtung Ruhrdeich unterwegs war. Ohne ersichtlichen Grund und ohne Fremdeinwirkung hätten in Höhe der Hausnummer 33 plötzlich beide Airbags des Autos ausgelöst - mit Folgen! Die Frau und deren Tochter (12) zogen sich dadurch leichte Gesichtsverletzungen zu.
Eine Rettungswagenbesatzung brachte die beiden Hagenerinnen zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus.
Weder am Pkw noch im Bereich der Wetterstraße stellten die Beamten Unfallspuren fest.
Die Ermittlungen des Bochumer Verkehrskommissariates dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.