Radar geklaut

Anzeige
Wie auch beim Thema Vandalismus, zum Beispiel an der Rathaushaltestelle, drängt sich auch in diesem Fall ­wieder die Frage auf: „Was
soll das?“
Das Planungsamt meldet , dass sein Seitenradarmessgerät (SRM) „entfernt“ - im Volksmund: geklaut - wurde.
Das Gerät, das zur anonymen Zählung des Verkehrsaufkommens verwendet wird, hing in Höhe Bommerholzer Straße Nummer 99. Dort war das SRM, das einem grauen Schuhkarton ähnelt und zur Überprüfung der städtischen Bestandsdaten zum Verkehrsaufkommen und zur Verkehrsplanung eingesetzt wird, an einem Verkehrszeichen angebracht.
Die Einsatzorte des Messgeräts werden nach Ermessen des Planungsamtes, auf Beschluss des Verkehrsausschusses oder in Abstimmung mit der Polizei ausgewählt.
Damit ist es im Interesse aller Verkehrsteilnehmer, dass das Messgerät vom Planungsamt eingesetzt werden kann.
Wer das Gerät findet, kann es beim Fundbüro der Stadt Witten abgeben. Die Dienststelle im Zimmer 1 des Rathauses ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet. Auskünfte gibt es unter der Rufnummer 581-1234.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.