Stoppschildverstoß entlarvt Autofahrer - Seit knapp 20 Jahren ohne Führerschein unterwegs!

Anzeige
Polizei NRW Kreispolizeibehörde Mettmann Foto & Copyright: Jochen Tack Fotografie Herthastrasse 15 45131 Essen Germany phone +49(0) 201 310 7611 mobile +49((0) 176 2484 8423 info@jochentack.com www.jochentack.com

Wie ist das denn möglich? Ein Autofahrer hat am Montag, 15. Januar, gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung In der Mark/Holzkampstraße ein Stoppschild nicht beachtet - eigentlich kein Vorfall, der eine Pressemeldung zur Folge hat.

In diesem Fall ist das aber anders! Als die Wittener Polizeibeamten den Mann überprüfen, erfahren sie, dass dieser schon seit 1998 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Der Wittener ergänzt seine Angaben dahingehend, dass er seit knapp
20 Jahren aber sehr wohl regelmäßig Autos im öffentlichen Straßenverkehr geführt hat und dieses auch weiterhin gedenkt, zu tun.
Bei der Überprüfung des Pkw stellen die Polizisten zudem fest, dass der Wagen zur Entstempelung ausgeschrieben ist, da kein gültiger Versicherungsschutz besteht.
Darüber hinaus vermuten die Beamten, dass der Wittener den Wagen unter dem Einfluss von Drogen geführt hat.
Nach einem positiv verlaufenden Drogenvortest, der Kennzeichenentstempelung sowie der Sicherstellung des Autoschlüssels nehmen sie den Mann mit zur Wache - zwecks Blutprobenentnahme und umfangreicher Anzeigenerstattung.
Die Ermittlungen im Bochumer Verkehrskommissariat dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.