Student des Jahres Christoph Lüdemann kommt aus Witten

Anzeige
Christoph Lüdemann (Foto: Uni Witten/Herdecke)

Den gemeinsam vom Deutschen Hochschulverband (DHV) und Deutschen Studentenwerk (DSV) erstmals ausgelobten und mit 5000 Euro dotierten Preis „Student des Jahres“ erhielt Christoph Lüdemann. Er ist Student und Doktorand der Humanmedizin und Masterabsolvent in Wirtschaftswissenschaften der Universität Witten/Herdecke (UW/H).

Eine aus Vertretern des DHV und DSW paritätisch zusammengesetzte Jury wählte ihn aus 106 eingereichten Vorschlägen aus, weil er „ein über die Leistungen im Studium hinausgehendes, herausragendes Engagement zeigt“.

Christoph Lüdemann ist Mitbegründer des Vereins „L’appel Deutschland“, der sich mit verschiedenen Projekten um die Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in Ruanda und Sierra Leone kümmert. Zum Konzept gehört, Maßnahmen zu unterstützen, die sich an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort orientieren. Gesundheit, Bildung und Infrastruktur stehen im Vordergrund der Entwicklungszusammenarbeit.

UW/H-Präsident Prof. Dr. Martin Butzlaff gratuliert Christoph Lüdemann: „Unter so vielen tüchtigen Studierenden ausgewählt zu werden, ist eine bemerkenswerte Auszeichnung. Die UW/H freut sich riesig für Christoph Lüdemann und ist natürlich auch stolz auf ihn. Mit seinem Einsatz in der Entwicklungszusammenarbeit von L’appel Deutschland hat er ein Kernanliegen von Witten/Herdecke beispielhaft in die Tat umgesetzt: mit dem Studium an unserer Universität auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Wie Christoph Lüdemann sein Studium meistert und parallel dazu anspruchsvolle Hilfsprojekte in Afrika auf den Weg bringt – das ist im besten Sinne ansteckend und hat große Klasse!“

Der Preisträger Christoph Lüdemann selbst sagt: „Ich freue mich, dass ich den Preis auch für meine Universität entgegennehmen kann, die ein zeitintensives und wirkungsvolles Engagement wie unseres bei L’appel neben dem Studium wie keine zweite Universität erst ermöglicht.“ Am 4. April wird die Preisverleihung im Rahmen der Gala der Deutschen Wissenschaft in Berlin stattfinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.