"Teamarbeit" im Seniorenzentrum führt zur Festnahme!

Anzeige
Wie schäbig ist denn das? Alte Omas und Opas beklauen... Wer hat das einer Fünfzehnjährigen beigebracht? ... meint "Oskar der letzte Grüne"... TPD-Foto:Volker Dau
Witten: Seniorenzentrum | Folgende erfreuliche Meldung übermittelte PHK Thomas Kaster frisch:

POL-BO: "Teamarbeit" im Seniorenzentrum führt zur Festnahme!

Die gute Teamarbeit der Mitarbeiter eines Wittener
Seniorenheims führte am 26. Oktober, gegen 12 Uhr, zur Festnahme
einer jungen Dortmunderin (15).

Die bereits mehrfach in Erscheinung getretene Jugendliche wurde im
Obergeschoss eines Altenheimes an der Pferdebachstraße angetroffen
und bat um die Benutzung einer Toilette.

"Intern alarmiert" entdeckten zwei weitere Mitarbeiter die
mutmaßliche Diebin erneut - vor einem Bewohnerzimmer.

Die 15-Jährige
schloss sich schnell in dessen Badezimmer ein, woraufhin die Zeugen
die Polizei riefen.

Ein Blick in die Umhängetasche der Diebin und die Nachschau im Bad führte zum Auffinden von "reichlich" Diebesgut:

Schmuckstücke, Geldbörsen und sonstige Gegenstände.


Ein gutes "Mitarbeiter-Team"!

Das Wittener Kriminalkommissariat 33 hat die Ermittlungen
aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02302/209-8310 (-4441
außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise von Zeugen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.058
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 27.10.2016 | 18:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.