Vom eigenen Auto angefahren und eingeklemmt

Anzeige
Herbede. In den frühen Montagnachmittagsstunden, 20. Juni, kam es zu einem eher ungewöhnlichen Verkehrsunfall, bei dem sich ein Wittener (27) nicht unerheblich verletzte.
Der 27-Jährige hatte mit einem Bekannten (25) in dem Supermarkt an der Wittener Straße seine Einkäufe erledigt. Um 13.40 Uhr kehrten sie zu dem auf dem Parkplatz stehenden Pkw des 27-Jährigen zurück.
Als der vor einem Container abgestellte Wagen nicht ansprang, stieg der Fahrer aus, öffnete die Motorhaube und machte sich an dem Anlasser zu schaffen. Gleichzeitig setzte sich der 25-Jährige auf den Fahrersitz und starte auf Zuruf des Bekannten den Motor - mit schlimmen Folgen! Das Auto machte einen Satz nach vorn, wodurch der junge Mann zwischen dem Container und dem Kraftfahrzeug eingeklemmt wurde. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 27-Jährigen in ein örtliches Krankenhaus, wo eine Unterschenkelfraktur festgestellt wurde.
Die Ermittlungen im Bochumer Verkehrskommissariat dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.