WBS 1923 oder 30 Jahre in Treue fest verbunden

Anzeige
Die letzten fünf Aufrechten vom WBS oder der geballte Box-Sachverstand von 389 Jahren beim Mai-Treff (v. l.): Horst Pfeiffer (Halbschwergewicht), Bodo Ohm (Weltergewicht), Wolfgang Kiehm (Mittel-/Halbschwergewicht), Theo Krings (Halbmittel-/Mittelgewicht) und Hermann Woelm (Schwergewicht). amö-Foto
 
Über drei lange Jahre trug die bärenstarke WBS-Erfolgsstaffel den Nimbus der Unbesiegbarkeit wie eine Monstranz vor sich her (v. l.): Trainer Hans Bader, Rudi Schotte, Josef "Jupp" Göbel, Erich Schöppner, Hans Lorenz, K. F. Jacob, Willi Kämper, Wolfgang Kiehm, Hans Lukassen, Uli Kienast, Erwin Domonik, Willi Lukassen und der 1. Vorsitzende Otto Darpe.

Ehemalige
Wittener Boxsportler
pflegen seit 3 Jahrzehnten Kameradschaft

Seit nun schon 30 Jahren treffen sich jeden ersten Freitag im Monat die "alten Kämpen" vom Wittener Boxsport 1923 im Lokal "Haus Specht", um in geselliger Runde ein wenig zu plaudern

Sie sind die früheren Staffelkameraden von der im Jahr 2005 verstorbenen Wittener Boxsport-Legende Erich Schöppner, dem das Kunststück gelang, sowohl als Amateur als auch als Profi Europameister zu werden. Horst Pfeiffer, 80; Wolfgang Kiehm, 79; Theo Krings, 78; Bodo Ohm, 76; und Hermann Woelm, 76; sind neben wenigen anderen die letzten aktiven verbliebenen Zeitzeugen der einst erfolgreichen Wittener Box-Staffel, die sich zum traditionellen Mai-Treff einfanden.

Logisch, dass neben dem tagesaktuellen Geschehen auch die guten alten Zeiten, als sie noch im Zelt am Viehmarkt oder in Heven bei Kuhlhoff in den Ring stiegen, lebendig werden. Insbesondere an die ruhmreichen 50er-Jahre erinnern sich die Oldies immer wieder gern, als die damals bärenstarken "Wittener Jungs" alles, was sich ihnen im Ring entgegenstellte, einfach "weggehauen" haben und drei lange Jahre ungeschlagen blieben. "Das Wort Niederlage war für uns damals doch nur eine unbekannte Vokabel mit zehn Buchstaben", meint Ex-Schwergewichtler Hermann Woelm und schmunzelnd.

Doch nicht nur Siege am laufenden Band waren es, die das Einmalige an der tollen Wittener Truppe ausmachte: Es war einfach der großartige Zusammenhalt innerhalb der WBS-Familie. "Bei uns gab's während der Aufbaujahre nach dem Krieg wirklich noch die echte Kameradschaft. Und die wurde gepflegt und gefestigt durch unsere zahlreichen stimmungsvollen Siegesfeiern, die - natürlich mit unseren Frauen - in den früheren Lokalitäten wie "Ruhrhof", "Haus Spitzer", "Kuhlhoff" oder in Wittens guter Stube, dem "Haus Hohenstein", stattfanden und zu den absoluten Höhepunkten im WBS-Vereinsleben gehörten", erinnert sich der inzwischen 79-jährige Ex-Halbschwergewichtler Wolfgang Kiehm.

Doch Siege hin und Zusammenhalt her, die edle Kunst der Selbstverteidigung fasziniert sie bis heute noch immer. Interessiert verfolgen die in die Jahre gekommenen Box-Dinos immer noch das Ringgeschehen national wie international. Und mit ihrer enormen Erfahrung wissen sie genau, wie und was im Boxsport abgeht.

wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.