"Wenn sie kein Geld haben, tue ich ihnen weh!"

Anzeige

Ein junger Straßenräuber erhält von eingeschüchterter Seniorin (79) fünf Euro

Witten. Am frühen Donnerstagabend wurde die Polizei zur Alten Straße in Bommern gerufen. Dort hatte ein noch unbekannter junger Mann eine Seniorin (79) beraubt. Gegen 19.00 Uhr sprach der Kriminelle die Wittenerin an und bedrohte sie mit dem Satz: "Haben sie Geld für mich? Wenn sie kein Geld haben, tue ich ihnen weh!" Aus Furcht geschlagen zu werden, griff die 79-Jährige in ihre Manteltasche und händigte dem feigen Straßenräuber einen Fünf-Euro-Schein aus.

Mit der Beute flüchtete der Täter in Richtung Bommeraner Heide, vermutlich in Begleitung einer männlichen Person. Der Straßenräuber, der Deutsch mit einem leichten Akzent sprach, ist etwa. 18 Jahre alt, 170 cm groß, hat eine schmale Statur, war dunkel gekleidet und trug eine Schirmmütze.

Das ermittelnde Wittener Kriminalkommissariat 33 bittet unter Ruf 209-8310 um Hinweise von Zeugen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.397
Gabriele Bach aus Witten | 21.10.2016 | 20:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.