Witten blüht auf!

Anzeige
Lang ersehnt und endlich zeigte er sich zur Wochenmitte von seiner sonnigen Seite: Der Frühling "lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte", wie es im berühmten Mörike-Gedicht heißt. Ließ es flattern, an diesem Wochenende haben wir es leider erneut mit üblen Wettereskapaden zu tun. Vorher konnte die Sonne über unserer Stadt schon allerlei Pflanzen hervorlocken. Tulpen, Narzissen, Veilchen und andere Blumen recken ihre Köpfchen und verschönern mit ihrer Farbenpracht die Umgebung. Besondern schön mit anzusehen: die zahlreichen Kirsch- und Magnolienbäume, die nur kurz, dafür aber besondern intensiv blühen.
Damit Wittens Vegetation auch weiterhin begeistert, sucht die Stadt noch weitere Baumpaten, die sich um die umliegenden Beete kümmern. Zu den Aufgaben dieses Ehrenamts gehört das Säen, Unkrautjäten und Bewässern. Eine kleine Anerkennung wird auch gewährt: Jedes betreute Beet wird mit einem Schild versehen, das auf die Patenschaft hinweist. Alles in allem eine tolle Sache!
Wer nun auch dazu beitragen möchte, den Pflanzenbestand zu erhalten oder zu vermehren, meldet sich bei Ulrike Neuhoff, Abfallberaterin des städtischen Betriebsamts, entweder per E-Mail unter gruenflaechen@stadt-witten.de oder unter Ruf 581-3912. Guten Tag!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.