Zwei Bürgerreporter zu Besuch in der Redaktion

Anzeige
1
Blumen, eine Urkunde und einen Einkaufsgutschein in Höhe von 20 Euro bei Saturn gab‘s für die Preisträgerin und den Jubilar, überreicht von Geschäftsstellenleiter Uwe Mügge.

Einen ganz besonderen Besuch hatte jetzt die Redaktion von Witten aktuell: Gleich zwei Bürgerreporter schauten vorbei.

Und das aus einem guten Grund, denn beide hatten etwas zu feiern. Gabriele Bach war im März Bürgerreporterin des Monats, Martin Hintelmann ist der 1000. Bürgerreporter, der sich in Witten angemeldet hat.

Gabi Bach ist schon seit 2011 als Bürgerreporterin angemeldet, so richtig aktiv ist sie allerdings erst seit gut einem Jahr. „Ich habe gemerkt, dass ich hier viele Reaktionen auf meine Beiträge erhalte, mehr als in anderen sozialen Netzwerken“, sagt die passionierte Hobby-Fotografin. Mit ihren Bilderserien, die sie regelmäßig unter www.lokalkompass.de/witten veröffentlicht, hat sie schon vielen Usern Freude bereitet. Dass sie Bürgerreporterin des Monats wurde, hat sie sehr überrascht und erfreut. „Ich dachte, dazu muss man erst eine bestimmte Punktzahl durch Veröffentlichungen gesammelt haben“, erklärt sie. Weit gefehlt!

Martin Hintelmann hat sich vor rund einem Monat angemeldet. Der rüstige Rentner ist Pressesprecher des SGV Witten und will als solcher im Lokalkompass von den Wanderungen berichten und gleichzeitig neugierig machen. „Wir haben halt Nachwuchsprobleme. Unser Klientel ist 60 Jahre und älter.“ Derzeit sind bei den Touren des SGV Witten regelmäßig 20 bis 30 Wanderer unterwegs. Groß gefeiert werden soll das 125-Jahr-Jubiläum des Vereins am 17. Mai auf dem Gelände der Zeche Nachtigall. „Da werden wir ein tolles Programm bieten, und natürlich auch etwas zu essen“, verspricht Martin Hintelmann.

Und dann war der Besuch in der Redaktion auch schon vorbei. Doch Gabi Bach und Martin Hintelmann versprachen einander: „Wir bleiben in Kontakt!“
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.