Hund, Katze, Maus: Vögel suchen ein Zuhause

Anzeige
Der auffällig gefärbte Ziegensittich wird 30 Zentimeter groß.
Witten: Tierheim | Den Tieren geht es gut, aber das Tierheim an der Wetterstraße soll keine Endstation sein. „Wir suchen ein Zuhause“ haben wir eine Reihe genannt, die vermitteln will.
Als Tier der Woche stellt das Tierheim stellvertretend für die gefiederten Insassen, diesen schönen Ziegensittich vor. Diese hübsche Sittichart stammt aus Neuseeland und erhielt seinen ungewöhnlichen Namen auf Grund seines außergewöhnlichen meckernden Gesanges, der wie eine Ziege klingt.
Dieser auffällig gefärbte Vogel wird 30 Zentimeter groß und sollte entweder Paarweise oder in kleinen Gruppen gehalten werden. Da dieses Exemplar leider keinen Partner hat, sitzt er zur Zeit mit drei  Nymphensittichen zusammen.
Das ist aber nur eine vor­übergehende Lösung, und das Tierheim sucht nun Leute, die sich mit der Haltung der Tiere auskennen und bereits Vögel dieser Gattung pflegen.
Eine Besonderheit dieser kleinen Papageien ist das Scharren am Boden nach Futter, was eher an ein Huhn erinnert. Im Gegensatz zu anderen Großsittichen ist er in der Lage, ohne Zuhilfenahme des Schnabels am Drahtgitter auf und abzuklettern.
Der hübsche Exot braucht einen abwechslungsreichen Speiseplan, der sich aus Samen, Früchten, Blüten und Insekten zusammen setzen sollte. Auch eine ausreichend große und abwechslungsreiche Voliere sollte vorhanden sein.
Zurzeit suchen unter anderem noch drei Nymphensittiche, vier Wellensittiche und zwei Pennantsittiche neue tierliebe Menschen mit großen Volieren.
0
1 Kommentar
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 27.09.2013 | 19:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.