Kreatives aus Ruhrsandstein - Noch freie Plätze für Bildhauerworkshop

Anzeige
Wie aus Ruhrsandstein Skulpturen entstehen, erfahren die Teilnehmer am Wochenende von der erfahrenen Steinmetzin Christina Clasen (rechts). (Foto: LWL/Hudemann)
Witten: Zeche Nachtigall |

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt von Freitag, 3. Juni, bis Sonntag, 5. Juni, zu einem Bildhauerworkshop für Erwachsene auf Zeche Nachtigall ein.

Im Rahmen des mehrtägigen Workshops lernen die Teilnehmer die Arbeit der Bildhauer kennen und können sich selbst als Steinmetze versuchen. Der Workshop findet am Freitag von 18 bis 21 Uhr, am Samstag und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr statt. Für den Kurs mit der Steinbildhauerin Christina Clasen sind nur noch wenige Plätze frei. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Interessierte können sich bis Donnerstag, 2. Juni, unter Ruf 93664-10 anmelden - auch schon für den nächsten Termin vom 26.8. bis 28.8.

Nach einer Einführung in das traditionelle Handwerkszeug der Bildhauer und den Sandstein als Werkstoff sammeln die Teilnehmer erste Erfahrungen in der Steinbearbeitung. Mit Knüpfel, Meißel und Fäustel entstehen dann unter professioneller Anleitung eigene kleine Kunstwerke aus diesem für die Region typischen Rohstoff. Die Bearbeitung von Sandstein hat in Witten Tradition. Bereits um 1900 wurde auf der Zeche Nachtigall nicht nur Kohle abgebaut, sondern auch im hauseigenen Steinbruch Material für den Straßen- und Hausbau gewonnen.

Arbeitskleidung, Verpflegung und Getränke sind von den Teilnehmern mitzubringen. Werkzeug und Schutzbrille stellt das Industriemuseum. Das Programm ist für Gruppen auch frei buchbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.