Salz gegen Unkraut ist verboten

Anzeige
Das stellt die Stadtverwaltung auf Anfrage der Wittener GRÜNEN ausdrücklich klar.

Leider endet mit dieser Stellungnahme aber auch schon die Zuständigkeit der Stadt Witten. Für die Verfolgung diesbezüglicher Straftaten sei man nicht zuständig. Das sei Angelegenheit der Landwirtschaftskammer oder - bei besonders schweren Schädigungen geschützter Natur- oder Landschaftsteile - die untere Landschaftsbehörde.

Damit bleibt zu befürchten, dass dies nur eine weitere niemals umgesetzte Vorschrift zum Schutz der Natur ist. Vor Ort ist niemand zuständig, Verstöße zu erfassen, und wie sollte die Landwirtschaftskammer sonst erfahren, wer illegal Salz streut?

Man muß seinen Nachbarn schon gewaltig wenig leiden können, um diesen direkt über das Online-Anzeigeformular zu melden.

Schade eigentlich!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.