Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum

Anzeige
Tiere sind keine Geschenke. Als Alternative kann man den Kindern eine Patenschaft im Tierheim schenken.
Das Tierheim macht vor den Feiertagen noch einmal darauf aufmerksam, dass Tiere keine Weihnachtsgeschenke sind. Zurzeit ist im Tierheim deshalb absoluter Vermittlungsstopp. Das Heim hat zwar geöffnet, aber es wird vor Weihnachten nicht mehr vermittelt.
Viele Kinder wünschen sich zu Weihnachten ein Tier, sei es ein kleines Hündchen, ein Kaninchen oder ein anderes kleines Haustier. Auch viele Eltern denken, dies wäre das optimale Weihnachtsgeschenk. Doch meist haben die Kinder schnell keine Lust mehr, sich um das Tier zu kümmern.
Dann wird vielen klar, dass es doch nicht das richtige ist, und das Tier wird abgegeben oder gar ausgesetzt. Statistisch gesehen steigt die Zahl der Fund- und Abgabetiere jährlich nach Weihnachten an.
Falls Sie Ihrem Kind zu Weihnachten dennoch etwas „Tierisches“ schenken möchten, ist es beim Tierheim möglich, eine Tierpatenschaft zu übernehmen. So kann man erst einmal schauen, ob ein Tier zur Familie passt.
„Wir hoffen, dass auch unsere Tiere eine besinnliche Weihnacht haben und wünschen allen Spendern und Tierfreunden ein frohes Fest“, sagt das Tierheim-Team.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
32.451
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 20.12.2013 | 18:12  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 20.12.2013 | 18:27  
32.451
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 20.12.2013 | 18:49  
8.752
Werner Schäfer aus Bochum | 20.12.2013 | 19:11  
2.429
Margret Bloch aus Duisburg | 20.12.2013 | 22:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.