Zechen-Safari: Spur der Steine

Wann? 27.01.2015 15:00 Uhr

Wo? Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, 58452 Witten DE
Anzeige
Unter der Lupe kann man die Struktur der Steine genau sehen - manchmal kommen auch fossile Spuren zu Tage. (Foto: LWL/Ehses)
Witten: Zeche Nachtigall |

Bei der nächsten Zechen-Safari am Dienstag, 27. Januar, gehen die Teilnehmer auf dem Gelände der Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße  35, zwischen Stollen und Steinbruch auf die Suche nach Sandstein, Schiefer, Kiesel und Kohle. Die Veranstaltung findet von 15  bis 17 Uhr statt.

Sie sind hart oder brüchig, glatt oder rauh, eckig oder rund, dunkel oder hell. Steine faszinieren Menschen schon in der Kindheit mit ihren vielfältigen Formen und Farben. Sie erzählen Geschichten aus ihrer Vergangenheit. Bei der nächsten Zechen-Safari am 27. Januar gehen die Teilnehmer auf dem Gelände der Zeche Nachtigall zwischen Stollen und Steinbruch auf die Suche nach Sandstein, Schiefer, Kiesel und Kohle.

Strukturen und Einschlüsse erkennen

Die Teilnehmer erfahren, woher die verschiedenen Steine stammen, wie alt sie sind und warum sie unterschiedlich aussehen. Unter dem Mikroskop lassen sich besondere Strukturen und Einschlüsse erkennen. „Vielleicht finden wir sogar fossile Spuren“, so Safari-Leiterin Birgit Ehses. Wozu man Steine noch gebrauchen kann, beispielweise zum Spielen und Basteln, erfahren die Besucher zum Schluss der Veranstaltung.
Die Zechen-Safari richtet sich an Kinder ab fünf Jahre und erwachsene Begleitpersonen. Um Anmeldung wird gebeten unter Ruf 9366410.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.