Zechen-Safari: Was macht der Frosch im Winter?

Wann? 24.11.2015 15:00 Uhr

Wo? Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, 58452 Witten DE
Anzeige
Gerade noch erwischt: Der Frosch zieht sich bald in sein Winterquartier zurück. (Foto: LWL)
Witten: Zeche Nachtigall |

Wenn es draußen frostig wird und wir uns gemütlich in die warme Stube zurückziehen, suchen auch die Tiere in der Natur ein geschütztes Winterquartier.

Welches das ist, das erfahren Teilnehmer der nächsten Zechen-Safari im Industriemuseum Zeche Nachtigall. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Dienstag, 24. November, von 15 bis 17 Uhr dazu ein.

Was macht eigentlich der Frosch im Winter? Und wie überleben Maus, Igel, Eichhörnchen, Specht, Spinne oder Schmetterling die kalte Jahreszeit? Wo verstecken sie sich, und woher bekommen sie Nahrung? Diesen Fragen gehen die Teilnehmer gemeinsam mit Safari-Leiterin Birgit Ehses nach. Auf der Suche nach Tieren und ihren Überwinterungsmöglichkeiten erfahren sie dabei Wissenswertes über die unterschiedlichen Verhaltensstrategien unserer heimischen Tierarten bei Schnee und Kälte.

Zum Schluss basteln die Naturfreunde eine Futterglocke für Vögel, die man auf dem Museumsgelände, im Wald oder im eigenen Garten aufhängen kann. Anmeldung unter Ruf 9 36 64-0 erbeten.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.