An einem Tisch mit ...

Anzeige
An einem Tisch mit … Peer Steinbrück

Sonntagabend, kurz nach 19:00 Uhr. Der TV Sender RTL unter der Leitung von Peter Klöppel beginnt die erste von zwei Runden mit den beiden Kanzlerkandidaten.
Perr Steinbrück SPD-Kanzlerkandidat stellt sich den Fragen der Bürger, der von RTL ausgewählten Bürger. Den Zuschauern vorgestellt wurden der Gymnasiast mit pakistanischen Wurzeln, dann ein Herrn Llambi, TV-Juror und Börsenmakler sowie eine Pädagogin (Grundschulleiterin) und vier Unternehmer.

[… In einem nachgebauten Wohnzimmer saßen sechs Wähler 'am Tisch mit Peer Steinbrück', die mit ihren Biografien und Lebenserfahrungen für die Themen stehen, die im Wahlkampf eine zentrale Rolle spielen …]

Folgendes:
Wo waren die Arbeiter aus dem Mittelstand, die Menschen die in den letzten Jahren in Rente gingen, wo waren die sozialschwachen, die Hartz4-Empfänger.
Wo waren die Stellvertreter der ca. 1,2 Millionen Aufstocker die so wenig Lohn erhalten das es zum Leben nicht reicht. Wo waren die Leiharbeiter, die 1€ Jobber …?
Wo waren die Familienvertreter, wo es um die Zukunft der Kinder geht?

Sind dies Personen die bei der Wahl „KEINE“ Rolle spielen?

Sicher können nicht alle an einen Tisch gebracht werden, doch diese uns vorgesetzte Auswahl von Bürgern war nicht Repräsentativ. Des Weiteren waren die Antworten des Herrn Steinbrück mehr oder weniger nicht so, dass man alles glauben mochte.

[…die SPD habe festgestellt, dass "wir mehr Geld für die Pflege, für Bildung, für Infrastruktur, für ein schnelles Internet, für die Straßen-Infrastruktur und für die Energiewende brauchen…]
Ja nichts Neues für uns Normalbürger.

Die Themen „Mindestlohn, Werksverträge, Kitas“ wurden kurz angesprochen aber selbst auf der RTL eigenen Seite ist davon nicht mehr die Rede.
Ein Satz, den Herr Steinbrück äußerte war wohl entscheidend wird aber kaum umgesetzt werden. Kaufkraft, wir müssen den Menschen Geld geben.
8,50€ Mindestlohn will Peer Steinbrück Flächendeckend einführen. Seien wir gespannt…

Gespannt bin ich auch auf die zweite Runde am kommenden Sonntag mit Fr. Merkel am Tisch. Ihr Kredo wird wohl wie immer lauten: „Wir müssen Gemeinsam eine Lösung finden“. Ein Zeugnis das Fr. Merkel bei jeder Ihrer Ansprachen sowohl Innen- als auch Außenpolitisch von sich gibt und keine „Aussage“, keinerlei „Inhalt“ hat.

Welche Bürger werden zu dieser Runde von RTL oder der Partei zur Diskussion eingeladen?
0
13 Kommentare
3.315
Christoph Diederich aus Hemer | 19.08.2013 | 09:30  
2.089
Marion Kamerau aus Bochum | 19.08.2013 | 11:39  
3.315
Christoph Diederich aus Hemer | 19.08.2013 | 12:37  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 19.08.2013 | 13:05  
2.089
Marion Kamerau aus Bochum | 19.08.2013 | 15:35  
3.315
Christoph Diederich aus Hemer | 19.08.2013 | 20:29  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 19.08.2013 | 21:10  
3.315
Christoph Diederich aus Hemer | 19.08.2013 | 22:13  
3.315
Christoph Diederich aus Hemer | 19.08.2013 | 22:13  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 21.08.2013 | 16:21  
3.514
Jörg Manthey aus Witten | 21.08.2013 | 19:37  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 21.08.2013 | 20:32  
2.339
Iris-Magdalena Hartmann aus Essen-Ruhr | 01.09.2013 | 17:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.