Fünf neue Türme fürs Rathaus

Anzeige
Fünf solcher Gerüste stehen zurzeit am Rathaus. Hier wird der Putz auf seine Konsistenz hin überprüft.

Seit einer Woche und noch bis nächsten Mittwoch hat das Rathaus fünf zusätzliche Türme, allerdings nur Gerüsttürme.

Sie sind an verschiedenen Punkten rund ums Rathaus angebracht. Unter anderem steht einer nahe der Rathaushaltestelle, eine am Südflügel zum Marktplatz hin und einer neben der Toreinfahrt gegenüber des Neubaus vom Schiller-Gymnasium. Die Gerüsttürme werden jeweils von einer Plane umgeben sein, damit keine Teilchen oder Stäube fliegen.

Doch was steckt dahinter? Nach der ersten Förderzusage für die Rathaussanierung im Dezember 2014 soll diese mit Fassade, Fenstern und Dacharbeiten losgehen. Nun gilt es herauszufinden, wie es um die Fassade des Rathauses bestellt ist, Wie fest ist der Putz? Es erfolgt eine chemische Analyse der Farbe, gleichzeit wird untersucht, wie man den Putz am besten entfernen kann. Dazu müssen Sand- und Wasserstrahlversuche durchgeführt werden, deshalb die Planen rund um die Gerüste. Diese Untersuchungen führt ein Baustofflabor aus Münster mit seiner Arbeit in luftigen Höhen durch.

Aus den Ergebnissen lässt sich Ende schließen, wie umfangreich die Fassadensanierung ausfallen wird und welche Kosten daraus folgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.