Stadtbücherei: Schwerpunkt im Bereich „Deutsch lernen“

Anzeige
Witten: Stadtbücherei |

Sprache ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine gelungene Integration. Deshalb hat die Stadtbücherei Witten in diesem Jahr einen Schwerpunkt ihrer Medienerwerbung im Bereich „Deutsch lernen“ gesetzt. Dabei standen vor allem Flüchtlinge, aber auch die zahlreichen (ehrenamtlichen) Helfer im Blickpunkt.

Neben Sprachkursen, Wörterbüchern, Bildwörterbüchern und AV-Medien befindet sich im Bestand zum Beispiel auch leicht zu lesende Lektüre für Deutsch als Fremdsprache, sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene, sowie zweisprachige Kinderbücher. Dazu kommen weitere Materialien wie Alphabetisierungs- und Einstiegskurse für Deutsch als Fremdsprache, zum Teil für einzelne Herkunftssprachen.

Projekt „Willkommen in Deutschland“

Im Rahmen des Projekts „Willkommen in Deutschland“ konnten mit Unterstützung der Stabsstelle für Integration, Internationale Beziehungen und Städtepartnerschaften der Stadt Witten zusätzliche aktuelle Titel zum Deutsch lernen, aber auch Wörterbücher und Sprachführer für einzelne Sprachen gekauft werden.
Eine Auswahl der Titel rund um das Thema Deutsch lernen hat die Bibliothek in einem Medienverzeichnis zusammengestellt, das vor Ort oder online auf der Homepage verfügbar ist.

Auskunft erteilt Bibliothekarin Rabea Kammler. Sie ist erreichbar unter der Rufnummer (02302) 581-2651 oder per E-Mail an rabea.kammler@stadt-witten.de

(Quelle: Presseabteilung Stadt Witten – rk/lk)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.