Uni Witten: Thema Flucht und Migration - Diskussion mit internationalen Wissenschaftlern

Wann? 06.11.2015 17:00 Uhr

Wo? Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58455 Witten DE
Anzeige
Prof. Dr. Joachim Zweynert ist Direktor des Instituts für Institutionellen Wandel. (Foto: UWH)
Witten: Universität Witten/Herdecke |

Über Flucht und Migration mit internationalen Wissenschaftlern diskutieren: Möglich ist dies an der Universtiät auf einer Tagung des Wittener Ins­tituts für Institutionellen Wandel.

Das Wittener Institut für Institutionellen Wandel (WIWA) veranstaltet seine „2nd Witten Conference on Institutional Change“. Die internationale Konferenz zum Thema „Migration, Ins­titutions and Institutional Change“findet am 6. und 7.  November an der Universität Witten/Herdecke statt.
Forscher aus aller Welt treffen sich in Witten, um über die akademischen Disziplinen hinweg über die institutionelle Dimension des Themas „Migration“ zu diskutieren. „Unter Institutionen verstehen Sozialwissenschaftler die formellen und informellen Spielregeln sozialer Interaktion“ erläutert WIWA-Direktor Prof. Dr. Joachim Zweynert. „Wenn wir also sagen: ‚Migration braucht neue Regeln‘, dann meinen wir damit durchaus auch die Art, wie wir über Migration denken“, so Zweynert weiter.
„Unsere Tagung ist ganz klar ein wissenschaftlicher Beitrag. Aber die Tatsache, dass wir auch Kollegen aus Ländern erwarten, aus denen derzeit Menschen zu uns wandern, wird uns auch hier mit der praktisch-politischen Seite des Themas in Berührung bringen. Auf diese Berührungspunkte zwischen Theorie und sozialer Wirklichkeit sind wir ganz besonders gespannt“, erläutert Zweynert.
Im Rahmen der Tagung werden zwei öffentliche Plenarvorträge stattfinden. Am Freitag, 6. November, 17 bis 18 Uhr, spricht Prof. Dr. Fiona Adamson von der School of Oriental and African Studies (SOAS) der University of London zum Thema „Globalizing Politics: Migration, Diaspora and Institutional Change“; am Sonnabend, 7. November, 15.30 bis 16.30 Uhr, spricht Dr. Holger Kolb vom Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration zum Thema „,The Good, the Bad and the Ugly‘ Reconsidered: A Comparison of German, Canadian and Spanish Labor Migration Policy“.
Beide öffentlichen Vorträge finden im Audimax der Universität, Alfred-Herrhausen-Straße 50, statt. Interessenten sind willkommen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.