Ein ganz spezielles Thema: "VERGESSLICHKEIT"

Anzeige
... und vergessen.

Absolute
Nummer eins

Vergesslichkeit soll ja ein ganz spezielles Thema sein. Und was alles irgendwo auch in der Ruhrstadt liegengelassen und vergessen wurde, wird ab morgen, 17. März, 19 Uhr, in einer städtischen Online-Fundsachen-Versteigerung angeboten.

Dann bleiben dem Bieter zehn Tage, um eines der Auktionsstücke zu ergattern. Dass Menschen hin und wieder Dinge vergessen, dürfte allgemein bekannt sein. Insbesondere im Alter treten des Öfteren Gedächtnislücken auf. Aber was Hotelgäste - die nicht immer nur etwas mitgehen lassen - alles so zurücklassen, belegt
die Untersuchung einer britischen Nobelherberge.

Nachfolgend eine kleine Auswahl: Ein Gast ließ seinen Ferrari-Autoschlüssel liegen, ein anderer vergaß seinen Hamster. Ein Hochzeitskleid wurde aufgefunden und sogar - es ist nicht zu fassen - eine Urne mit sterblichen Überresten wurde vom Zimmermädchen in einer Hotelsuite gefunden. Doch dass ein 18 Monate altes Baby von seinen Eltern einfach so vergessen wurde, das dürfte wohl die absolute Nummer eins auf der ewigen Rangliste der Verwirrtheit sein.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.