KSV Witten mit drei Titeln - Landesmeisterschaft der Jugendklassen C, D und E

Anzeige
Der KSV Witten erreichte in der Vereinswertung den vierten Platz. (Foto: KSV)

Kürzlich fanden die Landesmeisterschaften der Jugend C, D und E (Freistil) im rheinischen Aldenhoven statt. Einige Ausfälle wegen Krankheit oder Verletzung musste die Mannschaft des KSV Witten verkraften, trotzdem langte es bei zehn Teilnehmern am Ende für einen guten vierten Rang in der Vereinswertung.

Drei neue Landesmeister feierten die Wittener: in der C-Jugend war Ümit Can Tasdemir (50 kg) einmal mehr nicht zu schlagen, er war in allen drei Begegnungen siegreich. Gleich fünf Kämpfe gewann Nachwuchshoffnung Mika Noel Labes bei den D-Jugendlichen (31 kg) vorzeitig und wurde souverän Landesmeister. In der gleichen Altersklasse war auch Kamil Gereev (41 kg) erfolgreich, nach drei Siegen konnte er die Goldmedaille entgegennehmen.

Auch über zweimal Silber konnte sich das KSV-Team freuen: Ilias Stuckas (E-Jugend, 26 kg) musste sich nach vier Erfolgen lediglich im Finale geschlagen geben. Das galt auch für Tyler Herzog (E – 34) nach zwei Siegen in den Rundenkämpfen. Auf dem Siegertreppchen landete auch Adrian Gusseva (E – 30), der nach zwei Siegen und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz landete.

Knapp am Siegertreppchen vorbei schrammten Jan Ole Labes (E – 23) und Niclas Weiß (C – 42) mit ihren vierten Rängen. Elisa Labes (D – 27) mit Platz fünf und Romeo Bernhardt (C – 38) als Neunter rundeten das gute Mannschaftsergebnis ab, über das die Trainer Klaus Eigenbrodt, Mirko Englich, Jan Kramarczyk und Pascal Wittke dann auch sichtlich erfreut waren. Zufriedene Gesichter: 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.