Lkw ramponiert Verkehrszeichen an der Auffahrt Witten-Heven und haut ab

Anzeige
(Foto: Polizei)

Der noch nicht ermittelte Fahrer eines blauen Lastwagens ist am Dienstag, 31. Januar, in Witten-Heven um 18 Uhr von einer Unfallstelle geflüchtet.

Am Unfallort - der Seestraße in Höhe der Auffahrt A 43 Richtung Wuppertal - hatte ein Zeuge den Lkw zunächst stehend auf der Verkehrsinsel gesehen.

Dabei wurde durch den Unfallfahrer ein kleiner Verkehrsmast mit dem Verkehrszeichen "Rechts vorbei" angefahren und umgeknickt. Die Polizisten fanden an der Unfallstelle ein Fahrzeugteil (vermutlich eine Abdeckung), welches vom flüchtigen Kleinlaster stammen könnte.

An diesem Fahrzeug war ein ausländisches Kennzeichen - wohl mit den Fragmenten ZG 10 - angebracht.

Wer hat die Unfallflucht noch beobachtet oder kann weitere Angaben zum Vorfall vom Dienstag machen?

Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter Ruf 0234 / 909-5206 um Hinweise von Zeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.