Noch Weltmeister - Auf ein Wort von Pfarrer Dirk Schuklat

Anzeige
Pfarrer Dirk Schuklat
Da sind wir also immer noch Weltmeister! Und jetzt ist wieder Europameisterschaft und mal sehen, was unsere Jungs draus machen. Und vier Wochen tun wir so, als ob es all die Skandale um die FIFA und die UEFA der letzten Jahre nicht gegeben hätte. Wir blenden aus, wie sich eine der schönsten Nebensachen der Welt den Machtinteressen von Politikern, Sponsoren, Unternehmen und Funktionären unterzuordnen hat. Aber seien wir ehrlich: so lange es genug Menschen gibt, die unkritisch und unhinterfragt ihr Herz an etwas hängen, wird es Menschen geben, die dies zum eigenen Vorteil ausnutzen. Wie sagte schon Martin Luther: Das woran Du Dein Herz hängst ist Dein Gott! Und Opfer müssen halt gebracht werden auf den Altären, an denen diese Götter angebetet werden.
Alle, die sich etwas zum Gott gemacht haben wie einen Menschen, eine Idee, eine Karriere, ihre Familie oder gar sich selbst, werden sich die eine große Frage stellen müssen: ist es das wert, wovon ich mein Leben abhängig gemacht habe. Wem gebe ich die Macht, über mein Leben bestimmen zu dürfen? Ist das ein selbstgemachter Gott, also ein Götze (sorry, das ist nicht persönlich gemeint, lieber Mario :-) ), den ich selbst mit all meiner Kraft am Leben halten muss? Oder ist es der lebendige Gott, der mich über den Tod hinaus am Leben hält. “Ich bin der Herr, dein Gott, du sollst keine anderen Götter haben neben mir!” Erinnern wir uns wieder an das erste Gebot. Darin werden die Verhältnisse zurechtgerückt. Und Fußball darf wieder die schönste Nebensache der Welt werden. Und wer sich mal fragt, wie viel die Näherinnen irgendwo auf der Welt von den 60,00 € bekommen, die das Fan-Trikot der Nationalmannschaft kostet, kann es dann auch mal getrost im Verkaufsregal liegen lassen. Als Dank dafür verrate ich aus sicherer prophetischer Quelle, wer der Europameister 2016....oh, der Platz reicht nicht mehr!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.