Plätzchen zum Fest - Rezept: Schokoladen-Nuss-Streifen

Anzeige
Leckere Weihnachtsplätzchen gehören zum Fest wie Engelshaar und Kerzen. (Foto: Daniel Rennen/pixelio.de)
Ein tolles Rezept schickte uns Thea Klaes. „Diese Plätzchen backe ich jedes Jahr zu Beginn des Adventszeit“, sagt sie. Jetzt können Sie, liebe Leser, es einmal ausprobieren.

Man nehme:
- 200 g Honig oder
Kunsthonig
- 250 g Zucker
- 125 g Butter oder
Margarine
- 2 Eier
- 4-5 Esslöffel Milch
- 1/2 Fläschchen
Backöl Zitrone
- 1 gestrichener
Teelöffel Zimt
- 1 Messerspitze
gemahlene Nelken
- 2 gehäufte Esöffel Kakao oder
geriebene Schokolade
- 1 Päckchen Schoko-laden-Puddingpulver
- 3 gestrichene Teelöffel Backpulver
- 500 g Mehl
- 375 g ganze Haselnüsse

Und so geht´s:
Honig, Zucker und Fett bei schwacher Hitze langsam erwärmen, in eine größere Schüssel geben und abkühlen lassen. Eier, Milch, Gewürze und Kakao oder geriebene Schokolade damit gut vermischen und dann das mit Backpulver und Schokoladenpuddingpulver vermischte Mehl unterrühren. Zuletzt die ganzen Haselnüsse hinzufügen.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und mit etwas Wasser bepinseln.
Bei 200 Grad etwa 20 bis 30 Minuten backen.
Eine Glasur bereiten aus 200 g Puderzucker, 1 Esslöffel Weinbrand, 3 Esslöffel heißer Milch. Den heißen Kuchen mit der Glasur bestreichen, etwas abkühlen lassen und dann mit einem scharfen Messer in etwa zwei Zentimeter breite und acht Zentimeter lange Streifen schneiden.
Die gut ausgekühlten Schokoladen-NussStreifen in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren, da sie sonst hart werden. Ein Apfelstückchen oder Apfelschalen dazu legen, diese aber häufig wechseln.

Guten Appetit!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.