Seniorenmesse: Infos und Rahmenprogramm

Anzeige
Hartmut Claes von der Caritas (links) und Wilfried Braun vom Seniorenbüro haben ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt.

Zauberei, sportliche Mitmachaktionen und Tanzvorführungen – das klingt mach Sommer- oder Stadtfest, doch diese Aktionen sind Bestandteil der zehnten Seniorenmesse am Sonntag, 4. September.

Von 13 bis 16 Uhr wird es auf dem Rathausplatz und im Rathaus wieder jede Menge Informationen geben. Mehr als 50 Organisationen/Firmen werden an diesem Tag mit Ständen vorort sein, Fragen der Besucher beantworten und beraten.
Im Rahmenprogramm wird es neben der bereits angesprochenen Zauberei mit Rufus Grey, den sportlichen Mitmachaktionen des TuS Bommern und der Selbsthilfegruppe Morbus Bechterew sowie den tänzerischen Einlagen der Tanzschule Feldmann-Hartmann noch weitere interessante Punkte geben. Im „Dunkel-Café“ möchte der Blinden- und Sehbehindertenverein Sehenden demonstrieren, wie es sich anfühlt, in kompletter Dunkelheit Kaffee und Kuchen zu genießen. Die Sport-Union Annen bietet Blitzschach an, und es wird Fachvorträge zu den Themen „Sturzprophylaxe“ und „Hinterbliebenenrente“ geben.
Ein Novum ist der Plauder-Raum. „Egal in welcher Altersgruppe – die Menschen vereinsamen“, sagt Wilfried Braun vom Seniorenbüro, das die Messe gemeinsam mit der Caritas veranstaltet. „Wir werden im Sitzungszimmer des Rathauses nach dem Prinzip des Speed-Datings einen Plauder-Raum einrichten, in dem man sich austauschen kann. Damit wir ungefähr wissen, wie wir planen müssen, bitten wir um vorherige Anmeldung unter der Rufnummer 581-475080“, so Wilfried Braun.
Außerdem wartet auf die Besucher ein Preisausschreiben, bei dem als erste Preise ein Fernseher, ein Funkkopfhörer und ein Radio winken, und es wird eine Verlosung der Stadtwerke geben, bei der es 8 mal 2 geführte E-Bike-Touren zu gewinnen gibt.
Parallel zur Seniorenmesse findet die Zwiebelkirmes mit verkaufsoffenem Sonntag statt. „Denn wir möchten wir auch diejenigen Bürger ansprechen, die nicht gezielt zur Seniorenmesse kommen“, sagt Wilfried Braun. Und Hartmut Claes, Geschäftsführer der Caritas Witten, ergänzt: „Gleichzeitig möchten wir zeigen, dass Alter nicht nur aus Gebrechlichkeit besteht, sondern auch sehr bunt sein kann.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.