Wahlhelfe für die Bundestagswahl: 180 fehlen noch – Anmeldung geht auch über Online-Formular!

Anzeige
(Foto: Archiv)
„Jetzt in den Sommerferien sind natürlich viele Wittener/innen nicht da oder in Gedanken ganz woanders als bei der kommenden Bundestagswahl“, sagt Wahlamtsleiter Michael Muhr mit Blick auf die noch fehlenden 180 Wahlhelfer. „Aber bevor ab Montag überall Wahlplakate aufgehängt werden dürfen und das Thema ohnehin überall präsent ist, wollen wir noch einmal herzlich einladen: Melden Sie sich gerne bei uns als Wahlhelfer!“

Wer sich für den Wahlsonntag, 24. September, zur Verfügung stellen möchte, kann sich nicht nur telefonisch unter Ruf 02302 / 581-1270 und 581-1019 oder per E-Mail wahlamt(at)stadt-witten.de melden, sondern auch online – über www.witten.de >> Online-Service >> Meldung als Wahlhelfer/in (hier klicken), oder über den Button „Bundestagswahl 2017“ und dann unter „Wahlhelfer“.

Insgesamt werden in Witten ca. 700 ehrenamtliche Helfer und hauptamtliche Mitarbeiter im Einsatz sein: in einem der 55 Wahllokale, die im Stadtgebiet verteilt sind, oder einem der 28 Briefwahllokale, die sich im Schiller-Gymnasium, Breddestraße 8, befinden.

Alle Infos zur Wahl gibt es auf www.witten.de hinter dem Button „Bundestagswahl 2017“ sowie auf der Homepage des Bundeswahlleiters unter https://www.bundeswahlleiter.de/.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.