Wohnhaus im Hammertal komplett ausgebrannt – Feuerwehr ist noch im Einsatz

Anzeige
Die Feuerwehr wurde am heutigen Mittwoch, 9. Dezembder, um 4 Uhr zu einem Brand in der Straße Im Hammertal 97 gerufen. Das Obergeschoss des Wohngebäudes stand lichterloh in Flammen. Mit drei drei C-Rohren und einem Wasserwerfer wurde das Haus von außen gelöscht. Im Haus waren Decken eingestürzt und bis ins Erdgeschossen herunter gefallen - ein Innenangriff war wegen akuter Einsturzgefahr nicht möglich. Deshalb ist auch noch nicht geklärt, ob jemand zu Schaden gekommen ist. Es besteht die Hoffnung, dass sich niemand im Gebäude aufgehalten hat. Der Einsatz dauert noch an, weil immer wieder Glutnester aufflammen. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Zeitweise waren bis zu 40 Feuerwehrleute an der Einsatzstelle. Die Berufsfeuerwehr wurde von den freiwilligen Kräften der Löscheinheiten Buchholz und Herbede unterstützt. Die Löscheinheit Bommern besetzt unterdessen die Hauptwache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.