Zeugen gesucht! Rollerfahrer flüchtet nach Auffahrunfall in Witten

Anzeige
Das Auto der Geschädigten wurde deutlich in Mitleidenschaft gezogen. (Foto: Fotos: privat)

Zu einem Auffahrunfall mit anschließender Fahrerflucht kam es am Donnerstag, 18. Mai, in der Wittener Innenstadt.

Mithilfe einer Personenbeschreibung sucht die Polizei jetzt nach dem Täter.
Gegen 13.50 Uhr fuhr eine 54-Jährige Wittenerin auf der Gasstraße in Fahrtrichtung Innenstadt, als sie in Höhe der Parkplatzausfahrt der Edelstahlwerke verkehrsbedingt bremsen musste. Im selben Augenblick fuhr ihr ein dahinterfahrender Rollerfahrer ungebremst auf und stürzte auf die Straße. Die Autofahrerin stieg aus und sprach den Mann an. Als sie anschließend den Motor ihres Wagen ausschaltete, raste der Rollerfahrer unvermittelt über den Gehweg in Richtung Bahnhof davon.
So wird der Flüchtige beschrieben: männlich; mindestens 50 Jahre alt; circa 175 groß; normale Statur; osteuropäisch klingender Akzent; dunkler, ergrauter Schnauzbart; keine Brille; bekleidet mit dunkler Hose, Jacke und Helm. Der Motorroller war rot-schwarz.

Zusätzlich sucht die Geschädigte nach einen Unfallzeugen, der sich in seinem schwarzen Kleinwagen unmittelbar hinter dem Unfall befand.
Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter der Ruf 0234 909-5206 um Zeugenhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.