Himmelfahrtskirmes startet in Witten

Anzeige
Die Hiommelfahrtskirmes ist immer ein Spaß für Jung und Alt. An fünf Tagen ist dann in Witten richtig was los. (Foto: Stadtmarketing Witten)
Witten: Saalbau |

Für die einen ist es Vatertag, für die anderen Himmelfahrt. Doch für alle Wittener ist am Donnerstag, 14. Mai, der Beginn der Himmelfahrtskirmes! Sie dauert fünf Tage bis einschließlich Montag, 18. Mai.

Los geht es ab 15 Uhr mit einem Rundgang über das Kirmesgelände, vorbei an den Buden und Fahrgeschäften. Start ist auf dem Sparkassenvorplatz. Begleitet wird der Zug, auf dem auch 300 Himmelfahrtsäpfel an die Besucher verteilt werden, durch den Spielmannszug Herne-Süd 1987. Um 15.30 Uhr erfolgt dann die offizielle Erföffnung durch Bürger-meisterin Sonja Leidemann mit dem Fassbieranstich.

Dann beginnt auch das muntere Kirmestreiben. Insgesamt acht spektakuläre Fahrgeschäfte sorgen für einen großen Spaß. Neu und zum ersten Mal dabei ist die „Fahrt ins Blaue“, eine wunderschön restaurierte Berg- und Talbahn aus dem Jahr 1983. Hochspannung verspricht der „Freie Fall“, der die Besucher bis auf 32 Meter nach oben zieht, um sie dann insgesamt 24 Meter „abstürzen“ zu lassen. Er hat auf der Himmelfahrtskirmes Premiere, wie auch das „Horror-Lazarett“, das Gruselfreunde durch ein Labyrinth von Schockeffekten leitet. Doch Vorsicht, nicht alles sind nur Effekte!

Insgesamt können die Besucher 60 verschiedene Kirmesgeschäfte nutzen, vom Zuckerwattestand bis zur Pommesbude, vom Kinderkarussell bis zur Losbude. Die Stände öffnen an allen Tagen um 14 Uhr und schließen um 22 Uhr, Samstag erst um 23 Uhr. Der Montag ist Familientag, das bedeutet: teilweise Ermäßigung an allen Geschäften.

Von Freitag bis Sonntag lockt zusätzlich das Weindorf, das seine Stände auf dem Sparkassenvorplatz aufbaut. Drei pfälzer Winzer präsentieren hier ihre leckeren Tropfen. Für Stärkung sorgen die Spezialitäten am beliebten Käsestand. Am Freitag unterhalten ab 19 Uhr Kelsey & Pete mit Acoustic Rock, Folk, Pop und Country auf der Bühne, Samstag spielt hier ab 19 Uhr das Duo Craig & Mat einen Mix aus Folk und Pop. Sonntag betritt die Wittener Band Indigo die Bühne, die sich auf gute Unterhaltungsmusik spezialisiert hat.

Stimmungsvoll wird es am Samstagabend gegen 22 Uhr, wenn das Feuerwerk gestartet wird. Tipp: Den besten Blick hat man auf dem Parkdeck vom Saalbau.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.