Witten hat neue Zwiebelkönigin

Anzeige

Es ist vollbracht! Witten hat eine neue Zwiebelkönigin. Marie Derstadt hat sich in einem spannenden Wettkampf gegen die Mitbewerberinnen Chiara Scherp und Olivia Michalski durchgesetzt und tritt die Nachfolge von Lilly Görnemann an.

Für die drei Bewerberinnen galt es, am Sonntag auf der Sparkassenbühne Fragen über Witten zu beantworten, die Anzahl von Zwiebeln in einem großen Topf zu schätzen und aus einem Buchstaben- und Zahlensalat einen Begriff zu bilden.
Bei den Fragen war nicht nur Wissen, sondern auch Schnelligkeit angesagt, denn die Teilnehmerinnen mussten über die Bühne rennen und eine Hupe drücken, um die Fragen als erste beantworten zu können. Das war nicht nur eine Gaudi für Marie, Olivia und Chiara, sondern auch für die zahlreichen Besucher, die sich vor der Bühne eingefunden hatten und die Kandidatinnen lautstark anfeuerten.
In der zweiten Runde, dem Schätzen der Zwiebeln im Topf, lagen die genannten Zahlen der Anwärterinnen weit auseinander. Wer würde das Rennen machen?
Die abschließende Aufgabe stellte alle drei Bewerberinnen vor größere Probleme. In einem Wäschekorb lagen unzählige Karten mit Buchstaben und zwei Zahlen, aus denen es einen sinnvollen Begriff zu bilden galt. Die Karten mussten mit Wäscheklammern auf eine Leine gehängt werden. Hier hatte schließlich Marie Derstadt die Nase vorn, die als Erste den Begriff „31. Herbeder Oktoberfest“ bilden konnte.
Nun zog sich die Jury, bestehend aus Stadtmarketing-Geschäftsführerin Inge Nowack, Café-Möpschen-Besitzerin Heike Köhler und Noch-Zwiebelkönigin Lilly Görnemann zur Beratung und Auswertung zurück und konnte wenige Minuten später den Namen der Siegerin verkünden – sehr zur Freude von Marie Derstadt und ihrer Fangemeinde vor der Bühne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.