Wittener Weihnachtsmarkt: Werkstadt beteiligt sich mit Eisbahn

Anzeige
Auch in diesem Jahr können wieder die Schlittschuhe geschnürt werden, um auf der Eisbahn des Wittener Weihnachtsmarktes zu laufen.
Witten: Eisbahn |

Die „Werkstadt“ beteiligt sich auch in diesem Jahr am Wittener Weihnachtsmarkt: Vom 19. November bis zum 3. Januar bewirtschaftet das soziokulturelle Zentrum unter dem Namen „Eisstadt“ die Eisbahn vor dem Rathaus.

Montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr kann die 300 Quadratmeter große Eisfläche kostenlos von Schulklassen gebucht werden. Ab 13 Uhr schließlich steht das Eis dann allen zur Verfügung und kann bis 19 Uhr ausgiebig zum Schlittschuhlaufen und Pirouetten drehen genutzt werden.
Samstags steht die Eisbahn schon ab 11 Uhr allen zur Verfügung. Sonntags wird eine spezielle „Anfänger-Eiszeit“ von 11 bis 13 Uhr angeboten: Hier können Kids bis 10 Jahren ihre ersten Schritte, oder besser gesagt: ihre ersten Fahrversuche auf dem Eis wagen.
Nach der regulären Öffnungszeit kann die Eisfläche von Sportskanonen zum Eisstockschießen gemietet werden.

Stadtwerke-Eisstock-Cup

Wer den Wettbewerb sucht und sich in dieser Disziplin mit anderen messen möchte, ist beim Stadtwerke-Eisstock-Cup genau an der richtigen Adresse: An vier Mittwochen – es wird zwei Ausscheidungsspiele, ein Halbfinale und schließlich das große Finale und das Spiel um Platz 3 geben - können dort acht Teams gegeneinander ihre Treffsicherheit auf dem Eis unter Beweis stellen. Die verbindlichen Anmeldungen für den Stadtwerke-Eisstock-Cup und die damit verbundene sportliche Herausforderung, werden von sofort an entgegengenommen.
Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt-Programm der Werkstadt gibt es bei Sabrina Ehmann unter ehmann@werk-stadt.com oder Ruf 02302 9489414.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.