Der Kleiderladen im Kinderschutzbund Witten - Ein besonderer Ort der Begegnung

Anzeige
Gut gefüllt sind die Regale des Kleiderladens in der Konrad-Adenauer-Straße 17 c. (Foto: Kinderschutzbund)

Mitten im Herzen Wittens, in der Konrad-Adenauer-Straße 17 c, nahe der alten Feuerwache öffnet der Kinderschutzbund Witten die Türen seines Kleiderlädchens montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags zusätzlich von 15 bis 17 Uhr.

Nicht zuletzt wegen des vielfältigen Angebotes um Eltern-Kind-Gruppen, KiWi-Kurse, Hausaufgabenbetreuung und Bastelangebot für Schulkinder, Deutschsprachkurse für Migranten und einem monatlichen Frauenfrühstück versteht sich der Kinderschutzbund als Ort der Begegnung. Wobei der Kleiderladen ein ganz besonderer Ort ist, denn gemütlich lässt es sich im Kleiderladen stöbern, während die Kleinen einander in der Spielecke begegnen. Neben allen gängigen Kinderkonfektionsgrößen steht auch eine kleine Auswahl an Erwachsenengrößen bereit.

Von der Erstlingsausstattung über Kinderspiele und -bücher birgt der Kleiderladen, auch immer mal wieder ein wahres Schätzchen wie Kinderwagen, Laufstall oder Kinderbett. Ob die Schwimmausrüstung für den Sommer oder winterfeste Kleidung und Matschsachen, vieles ist kostengünstig erwerbbar. Viele helfende, sehr engagierte Hände, die vor Ort gerne beratend zur Seite stehen, tragen den Kleiderladen durch ihr ehrenamtliches Engagement und dies zum Teil seit Jahren. Und natürlich sind es die vielen Wittener, die durch ihre Spenden den Kleiderladen des Kinderschutzbundes überhaupt erst möglich machen.

Das Team des Kleiderladens freut sich, zu den Geschäftszeiten Kleider- und Sachspenden entgegennehmen zu dürfen. Insbesondere Babysachen sind immer sehr gefragt. Auch freut sich das Team über tatkräftige Unterstützung. Wer also Lust am ehrenamtlichen Engagement hat, ist eingeladen, mitzumachen und wendet sich an den Kinderschutzbund unter Ruf 22525.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.