Ringer-Großkampftag in der Husemannhalle: Zum Auftakt Lokal-Derby KSV 2 gegen RG Annen/Heros - Wittener Bundesliga-Team will Tabellenführung verteidigen

Anzeige
Akaki Kuntchulia - der Wittener Publikumsliebling wurde Veteranen-Weltmeister der Ringer und wird Samstag geehrt und gefeiert
  Witten: Husemannhalle | Großkampfstimmung dürfte einmal mehr am Samstag in der alt-ehrwürdigen Wittener Husemannhalle herrschen, wenn ab 17.30 Uhr gerungen wird. Denn zwei Tabellenführer ihrer Ligen treffen auf Verfolger-Mannschaften, die sich bei einem Sieg selbst Hoffnungen auf die Spitze machen können.

Zunächst trifft das Top-Team der Verbandsliga, die 2. Mannschaft des KSV Witten, auf den Orts- und Tabellennachbarn, die RG Annen / Heros; um 19.30 Uhr will dann die Erstvertretung des KSV die gerade erklommene Tabellenspitze gegen die Hessen vom KSV Seeheim verteidigen, die ihrerseits nur zwei Zähler schlechter stehen als Witten.

Der Vorjahresdritte der 2. Bundesliga Mitte, der KSV Seeheim, strebt in dieser Saison einen Platz in der oberen Tabellenhälfte an; diese Vorgabe erscheint mehr als realistisch, betrachtet man den Mannschaftskader der Gäste. So kamen die deutschen A-Jugendmeister Dario Keimig und Alexander Hast an die Bergstraße, mit dem Moldawier Alexandru Burca folgte ein international erfahrener Hochkaräter.

Seeheim mit starken internationalen Ringern

Und international waren die Gäste schon in der vergangenen Saison top besetzt: mit dem Ungarn Zoltan Lakatos und den bärenstarken lettischen Ringern Laszlo Antunovits und Imants Lagodskis haben sie absolute Siegringer in ihren Reihen. Lagodskis zählt schon seit Jahren zur europäischen Spitze und konnte 2013 mit einem fünften Platz bei den Europameisterschaften in Tiflis glänzen.

In drei von vier Kämpfen gewannen – oder unterlagen – die Seeheimer stets mit einem Punkt, zuletzt beim 18:19 gegen Aufsteiger Hohenlimburg. Und kamen dabei meist zu fünf Einzelsiegen – was für KSV-Coach Fatih Sirin bedeutet, dass er sich einiges einfallen lassen muss, will er mit seiner Mannschaft auch nach der Begegnung noch an der Tabellenspitze stehen. Viele Punkte gewinnen, wenige abgeben, lautet die Devise. Sein Gegenüber Engin Ürün, im letzten Jahr noch bei Großostheim als Ringer und Trainer dabei, wird ebenfalls darum wissen. Voraussetzungen also für eine spannende Auseinandersetzung. Auch im letzten Jahr waren beide Mannschaften ziemlich ausgeglichen - der KSV gewann zu Hause 21:16, in Seeheim lagen die Hausherren am Ende 20:16 vorn.

KSV wohl wieder mit Mirko Englich - Akaki Kuntchulia wird geehrt

Mesut Kayar war beim Kampf in Bindlach wieder mit von der Partie, auch Mirko Englich dürfte wieder zur Verfügung stehen. Vielleicht ist auch der frisch gebackene Veteranen-Weltmeister Akaki Kuntchulia eine Option. Er wird am Samstag auf jeden Fall für seinen Titel geehrt und gefeiert werden.

Kampfleiter ist Jürgen Hoffmann aus Koblenz.

Vorkampf verspricht viel Spannung

Ringer-Gemeinschaft SU Annen/Heros Dortmund prüft KSV 2

Das letzte Wochenende hätten sich beide Mannschaften durchaus besser vorstellen können: zunächst lagen die Ringer der RG noch an der Tabellenspitze, dann unterlagen sie bereits an der Waage dem KSV Jahn Marten – und schon war die 2. Mannschaft des KSV Witten vorbeigezogen. Doch auch die Wittener taten sich schwer gegen die Dortmunder Vorstädter: mit 15:23 zogen sie beim KSV Jahn den Kürzeren, behielten aber trotzdem den Platz an der (Tabellen-)Sonne, mit einem Minuspunkt weniger belastet als die Annen-Dortmunder Kombination.

So kommt der Begegnung am Samstag schon einige Bedeutung zu. Bei einem Wittener Sieg können sich die Schützlinge des Betreuer-Duos Wilfried Lutter und Dietmar Appel erst einmal wieder absetzen – bei einer Niederlage wären sie zunächst aus dem Rennen.

Mit Akin Kandemir (55 kg), Christian Heinrich (60 kg) und Temur Abashidze verfügt der Gast über sehr starke Verbandsliga-Akteure. Die Wittener Mannschaft ist noch sehr jung – zuletzt standen gleich sieben Jugendringer im Team. Ob die gegen diese routinierten Kämpfer im Team aus Annen und Dortmund gegen halten können, wird der Kampf zeigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.