Saison 2016/2017: Tore ... Punkte ... Meisterschaft

Anzeige
Für Ex-Oberligist TuS Heven sind die guten Jahre endgültig vorbei. Statt stilvollem "Einmarsch" wartet der graue Bezirksliga-Alltag auf die Hevener. amö-Foto
 
TuS-Coach Holger Aden setzt auf Sieg. amö-Foto
 
Horst-Dieter Obermeier, VfB Annen, liebäugelt mit dem Aufstieg. amö-Foto


Auch bei den
Fußball-Amateuren rollt
endlich wieder der Ball

Die Zeiten, in denen städtische Fußball-Clubs in höheren Ligen für Furore sorgten, sind vollendete Vergangenheit.
Derzeit ist mit Fußball auf Bezirksliga-Niveau das Ende der Fahnenstange erreicht. "Witten aktuell" wirft einen Blick auf die mit dem am heutigen Samstag stattfindenden Lokalderby
SV Herbede gegen den TuS Heven 09 (Anstoß 18 Uhr) beginnende
Saison 2016/2017.

Bezirksligist TuS Heven 09
Seit mittlerweise drei Spielzeiten wirkt die Hevener Mannschaft wie ein Stahlwerk mit abgeschalteten Hochöfen. Und auch zahlreiche Übungsleiter vermochten es nicht, die Haldenwegkicker zum Glühen zu bringen. Es folgten - und das muss man auch erst einmal schaffen - drei Abstiege am Stück. Unter dem Trainergespann Carsten Blankenagel/Holger Aden starten die Hevener in der Bezirksliga einen kompletten Neuanfang. Und der beginnt mit dem Derby an der Kemnade. "Wir wissen um die Stärken des SVH. Zwar sind wir noch mit unserem komplett neuen Team in der Findungsphase, was uns aber nicht davon abhält, in Herbede auf Sieg zu spielen", stellt Ex-Bundesliga-Profi Aden klar.

Bezirksligist SV Herbede
Bis kurz vor Saisonende 2015/2016 standen die Kundrotas-Schützlinge mit einem Bein in der Aufstiegsrelegation. Doch nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Kellerkind SSV Rotthausen haben sie die Krönung zum 100-Jahr-Jubiläum vermasselt. Nach schwankenden Leistungen in der Vorbereitung, scheinen die SVH-Kicker sich wieder gefunden zu haben, insbesondere bei der erfolgreich bestandenen Generalprobe bei der SG Welper zeigten sich die "Jungs von der Kemnade" von ihrer Schokoladenseite. "Wir gehen motiviert in die neue Saison und werden im Derby gegen Heven alles raushau'n", sagt SVH-Coach Marius Kundrotas.

A-Kreisligist VfB Annen
Das Obermeier-Team begann die Saison 2015/2016 unglaublich stark, ließ dann aber gewaltig nach. Schlussendlich belegten die Annener Tabellenplatz zwei und waren somit die ersten Verlierer der Liga. "Das darf nur eine singuläre Erfahrung für uns gewesen sein", findet Coach Horst-Dieter "Hugo" Obermeier und fügt hinzu: "Keine Frage, wir wollen auch diesmal wieder oben mitspielen, setzen uns aber nicht unter Aufstiegsdruck." Zum Saison-Auftakt müssen die Annener beim CSV Bochum II antreten.

Bezirksligist SV Bommern 05
Im 111. Jahr seines Bestehens toppte der SVB seine "Triple One" noch mit dem Gewinn der Stadtmeisterschaft und startet somit als neue städtische Nummer eins in die Spielzeit 2016/2017. Mit Torwart Kevin Gensch, den Abwehrspielern Sven Hochwimmer und Tim Mazurek sowie Angreifer Timo Munzig und Francesco Aleccia konnten die 05er gleich fünf vielversprechende Akteure verpflichten. Zum Saisonbeginn empfängt "Die Macht vom Goltenbusch" den defensivstarken FSV Gevelsberg und will unbedingt den Dreier.


A-Kreisligist TuS Stockum
Ein Jahr Kreisliga ist genug. Nun möchte die Reinert-Elf nach Rang drei in der Vorsaison die Rückkehr in die Bezirksliga eintüten. Die Mannschaft ist zum großen Teil zusammengeblieben. Und dass die Jungs von der oberen Pferdebachstraße zu den Aufstiegskandidaten gehören, dürfte nach der Verpflichtung der beiden Top-Kicker Remo Ackermann und Serkan Kurtboz eigentlich klar sein. So sieht es auch Coach Reinert. Bei der SG Welper stehen die Rot-Weißen aus der Ruhrstadt vor ihrer ersten Bewährungsprobe.

A-Kreisligist DJK TuS Ruhrtal
Mit einem mittelprächtigen wie verbesserungswürdigen sechsten Tabellenplatz beendeten die Ruhrtaler die Vorsaison. "Klar, dass wir uns verbessern wollen", meint Übungsleiter Jens Vogt. Die Chancen dazu stehen für den aktuellen Vize-Stadtmeister nicht schlecht. Elf Neuzugänge sollen nicht nur mehr Qualität ins Team bringen, sondern auch den wichtigen Konkurrenzkampf um die Plätze beflügeln. Zum ersten Härtetest erwartet der WSV Bochum die DJKler.

A-Kreisligist TuRa Rüdinghausen
Nach dem sensationellen Gewinn der Stadtmeisterschaft im Vorjahr, ließen es die Kicker aus dem Mellmausland noch einmal richtg krachen, krönten ihre bärenstarke Saison mit der Meisterschaft und feierten den Aufstieg in die höchste Kreisliga. "Wir wollen in der neuen Liga Abwehr-technisch stabil stehen und es unserem Auftaktgegner TuS Querenburg richtig schwer machen. Gesagt, getan. Am Freitag, 12. 8., erkämpften sich die TuRaner im vorgezogenen Auftaktmatch mit einem 1:1-Remis den ersten Punkt in der neuen Liga.




wwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww



mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.