Superkart-Team / Städtemesser startet mit Großeinsatz

Anzeige
Das SuperkartTeam/Girls-Team: Cindy Wiedenhöft, Vera Katharina Malaka und Saskia Händly.
Mit einem Rekord-Großeinsatz von einem Duzend Fahrerinnen und Fahrer, geht das Superkart-Team/Städtemesser an diesem Wochenende auf die Beule Kartbahn in Hagen, beim zehnten "WP Kartcup 2015", an den Start.

Bei der Mamutveranstaltung im Motodrom, der grünen Hölle von Hagen, fahren ins-
gesamt an die 100 Teams mit fast 400 Fahrerinnen und Fahrern.

Das Städtemesser/Superkart-Team geht dort mit insgesamt Drei eigenen Teams an den Start, wobei ein Team ein reines Girls-Team ist.
Das eigene Superkart Team/Girls-Team hatte die beiden letzten Jahre in den Girls- Rennen, jeweils den Sieg holen können.
Dieses Jahr findet das Einzelrennen der Girls leider nicht statt und so werden diese bei den anderen Teamrennen zum Einsatz kommen.

Neben Teamchef Olaf Dau (54), greifen ins Kart-Lenkrad: Jan Philipp (22), Norman Dorn (26), Heinz Hetschold (71), Sebastian Finke (30), Jörg Obluda (43), Detlef Hanisch (52), Fabian Dau (21), Vera Katharina Malaka (26), Cindy Wiedenhöft (24) und Saskia Händly (21).
Für Teamchef Olaf Dau ist die Veranstaltung nicht nur sportlich, sondern auch orga-
nisatorisch eine Herausforderung: "Je weiter sich unsere einzelnen Teams qualifizie-
ren, desto komplizierter wird es, denn dann gehen uns die Helfer für die Organisation aus, wenn zu viele gleichzeitig fahren. Aber da müssen wir auch erst einmal hinkommen".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.