WM-Kanuten des KC-Witten kehren als mehrfache Weltmeister zurück

Anzeige
Die Weltmeister des KCW (Foto: Pascal Lausen)
Witten: Kanu-Club Witten e.V. | Vom 8.-11.9.16 fand auf der Regattastrecke Krylatskoe in Moskau die 6. ICF Drachenboot Nationen Weltmeisterschaft statt. Wie schon vor zwei Jahren haben sich Kanuten des Kanu-Club Witten e.V. für die Nationalteams qualifiziert und in den vergangenen Monaten täglich Ausdauer, Kraft und Technik trainiert.
Anja Cloes, Alexander Gonas und Dennis Lepperhoff von den DRAGON’ern starteten im Master- und Premiumbereich in den Altersklassen Ü40 und Ü50.
Simon Fink, Tabea van Lengen und Bianca Hugo von den ThunderDrags YoungStars gingen für das Jugendnationalteam an den Start. Gefahren wurde sowohl in 5-Bank als auch in 10-Bank-Booten über die Distanzen 200m, 500m und 2000m. Die Wittener Kanuten gingen alle Mannschaftsklassen (Damen, Herren und Mixed) aufs Wasser und mussten bis zu 8 Rennen pro Tag fahren.
Besonders erfolgreich waren dabei die Junioren: Bianca Hugo erreichte mit ihren Teams 2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze. Simon Fink kam mit 1x Gold, 3x Silber und einer Bronzemedaille zurück. Tabea van Lengen freute sich über 2x Gold, 3x Silber und 1x Bronze.
Doch auch die Erwachsenen platzierten sich weit vorn: Anja Cloes erreichte 10 Medaillen,
Alexander Gonas und Dennis Lepperhoff je drei Medaillen.
Die Wittener WM-Kanuten und die Schiedsrichter des Vereins, die die WM organisiert und betreut habe: Dirk Riedel (1. Vorsitzender des KC Witten),Elke Roß, Ulrike Schreck und Ina Wulf wurden am Kanu-Club Witten e.V. von den Mitgliedern mit frenetischem Jubel und einem Sektempfang begrüßt und gefeiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.