Zeiske und Findeisen vom Outriggerteam Tsunami erfolgreich bei DM in Rerik

Anzeige
am Start (Foto: Sven Findeisen)
Witten: Kanu-Club Witten e.V. | Am 16. und 17. Juni 2016 fand im Rahmen des Hawaii Sport Festivals die Deutsche Meisterschaft im Kanu OceanSport statt.
Stefanie Zeiske und Sven Findeisen vom Outriggerteam Tsunami des Kanu-Club Witten e.V. waren frühzeitig angereist, um die Wetter- und Wasserbedingungen zu sichten. Die Leitung der DM legte nach den Wetterberichten und den Daten von Windfinder fest, dass die Meisterschaft - ein Downwind (mit dem Wind) Rennen- am Samstagmorgen stattfinden soll und der Deutschland Cup am Freitagmittag. Beim Deutschland Cup handelt es sich um einen 10 km langen Rundkurs, der vor der Seebrücke von Rerik stattfinden soll.
Um 15.00 Uhr startete am Freitag der Deutschlandcup. Der Kurs war bei leichten Wellen problemlos für alle Teilnehmer zu bewältigen und ein guter Test für den nächsten Tag.
Am Samstagmorgen war um 7.00 Uhr die Ausgabe der GPS Tracker, die neben der Sicherheit für die Sportler auch allen die Chance geben sollten, via Internet und App jeden einzelnen während des Rennens zu verfolgen. Um 9.00 wurde dann von der Insel Poel aus gestartet. Bei einem letzten Briefing wurde den Teilnehmern die Route vorgegeben:Ca. 1 km raus auf die offene Ostsee und dann nach rechts Richtung Ziel - Rerik Seebrücke.
Zeiske und Findeisen konnten sich nach dem Start im guten Mittelfeld der Teilnehmer einen Platz sichern. Wind und Wellen waren eine Herausforderung. Bei Kilometer 6 kam es zur ersten und einzigen Kenterung der beiden. Durch das vorhergehende intensive Training auf der heimischen Ruhr war es allerdings kein Problem, das Boot wieder umzudrehen und das Rennen fort zu setzen.
Ab Kilometer 13 merkte die Kanuten, dass das Boot schwerer wurde. Wasser drang ein. Nun gab es nur noch ein Ziel – Ankommen!!!!
Nach km 17 umfuhren die beiden die Landspitze und konnten endlich die Seebrücke von Rerik in ca. 5 km Entfernung sehen. Nach genau 21,7 km kamen die beiden Fahrer vom Team Tsunami aus Witten in Rerik an und waren sichtlich erleichtern aber auch zufrieden
Sie erreichten Platz 1 im OC2 Mix und erhielten einen aus einer hawaianischen Figur bestehenden Pokal. Auch im Deutschlandcup am Tag zuvor, hatten sie Platz 1 erreicht und konnten so noch einen zweiten Pokal mit nach Witten nehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.