Metal for Mercy lädt zur dritten "Gothic Night"

Wann? 18.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Famous, Annenstraße 120, 58453 Witten DE
Anzeige
Die Band „ Averium“ ist Headliner am ersten Fetival-Tag.
 
NRT tirtt am Freitag auf. Seit 2012 füllen sie eine Lücke zwischen Elektromusik und Rock.
Witten: Famous |

Die Veranstaltungsreihe „Gothic Night“, vom Verein „Metal For Mercy“ zusammen mit dem „Famous“ in Annen geht an diesem Wochenende mit einem Extra in die dritte Runde, denn diesmal findet sie gleich an zwei Tagen statt.

Veranstaltungsort ist an beiden das „Famous“, Annenstraße 120, Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr. Nahezu alle Bereiche des Gothic-Genres werden hier abgedeckt.

Den Verlauf der zweitägigen Veranstaltung beschreibt Florian Cunitz vom Verein „Metal For Mercy“ wie folgt:

Am Freitag, 17. Oktober, gestalten folgende Bands das Programm: Aeverium, NRT, Weak und Never Comes Silence.
Die Eröffnung des Wochenendes obliegt „Never Comes Silence“. Die bereits seit 1999 gegründete Band, ist seit Jahren, für ihren sehr eigenen Stil bekannt. Wer Tanjas weitreichender Stimme einmal Gehör geschenkt hat, der wird sie so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Durch den sehr abwechslungsreichen Songaufbau gelten sie als Ausnahmeerscheinung.
Nachdem die Bühne angewärmt ist, übernimmt „Weak“ das Zepter. Mit ihren Kollegen von Never Comes Silence teilen sich die vier Musiker aus Hagen das Grundungsjahr. Ihre Musik jedoch ist einzigartig. „Weak“ sind fette Gitarrenriffs, melodiöse Keys, dynamisch groovende Beats und der ausdrucksvolle, emotionale Gesang. Ihre teils düster anmutenden Klänge strotzen vor Energie und Kreativität.
NRT ist der Name der dritten Band. Seit 2012 füllen sie eine Lücke zwischen Elektromusik und Rock und zeigen damit, wie interessant solch eine Nische sein kann. Es entsteht ein audiovisuelles Erlebnis, dass man nicht verpassen sollte.
Die letzte Band des Abends ist „ Averium“. Dieser Name ist spätestens seit ihrem Auftritt beim diesjährigen Mera Luna Festival ein Begriff. Sie wollen nicht in eine Schublade gesteckt werden und mit ihrer Musik unabhängig von Normen und Genres berühren. Das Publikum darf gespannt sein.

„Averium“ läutet die Halbzeit dieses grandiosen Wochenendes ein. Doch bereits am Samstag, den 18. Oktober sind weitere vier Bands auf der Bühne. Cain, Sinister Dawn, Autumn´s Leave und Cardillac Complex.
Ob die Bühne noch vom Vorabend vibriert, können wir am Samstagabend die Jungs von „Cardillac Complex“ fragen, denn sie sind der Beginn, des zweiten Gothic Night 3 Abends.
Die 2010 gegründete Glam-Rock-Band aus Münster fügen der Veranstaltung eine weitere Facette hinzu, denn mit ihrem Sound bewegen sie sich im ewigen Spannungsfeld zwischen Gothic und Rock, was ihnen sichtlich gefällt.
Im Anschluss erobert Autumn´s Leave die Bühne. Bereits seit 2010 stehen Emotionen, Atmosphäre und Melancholie groß auf ihrer Fahne. Sie verbinden diese Stilmittel gekonnt miteinander und kreieren damit Songs, die ins Ohr und ins Herz gehen.
Auch die nächste Band, ist ein Highligt, denn Sinister Dawn aus Nürnberg geben sich die Ehre. Diese Fusion aus fünf ungewöhnlichen Musikern, die mit echten Instrumenten, Druck und Härte ihren Sound zu Gehör bringen, ist der Abschluss der Gothic Night 3.
Diesmal wird dem Publikum eine grandiose Auswahl an Band geboten, die nahezu alle Bereiche des Gothic Genres abdecken. Wer es jetzt also kaum noch erwarten kann, sollte sich schnell Karten sichern.
Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 5 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.