Pfadfinder feiern 30. Geburtstag

Anzeige
Die Pfadfinder von St. Marien haben ihren 30. Geburtstag gefeiert.

Es wurde geklönt und gelacht, gesungen und getanzt – die Pfadfinder der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) St. Marien haben an zwei Tagen ihren 30. Geburtstag gefeiert.

Am ersten Tag gab es auf dem Marienplatz Live-Musik, eine Tombola, Jonglage, Zaubertricks; es wurde gegrillt und abschließend gemeinsam am Lagerfeuer zusammengesessen. Am zweiten Tag fand nach einem Gottesdienst in der Marienkirche ein Frühschoppen statt, der fließend in ein Erbsensuppenessen überging.
Gegründet wurde der Pfadfinderstamm 1987. „Eine Pfadfinderschaft ist immer eine gute Sache für Kinder und Jugendliche, nach dem Motto des Gründers der Pfadfinderbewegung Robert Bladen Powell, sie zu mündigen Bürgern zu erziehen“, erklärt Judith Junker aus dem Stammesvorstand die Intention, aus der heraus der Stamm seinerzeit ins Leben gerufen wurde.
Heute sind die Pfadfinder aus St. Marien einer von drei Stämmen in Witten. Neben ihnen gibt es noch die Stämme aus St. Franziskus und Herz-Jesu Bommern.
Obwohl der Hintergrund der Pfadfinderbewegung christlicher Natur ist, sind es längst nicht mehr nur Christen, die Mitglied werden können. „Unter unseren 65 Mitgliedern sind auch afghanische und nicht getaufte Mitglieder. Wichtiger als der Glaube ist der Wille, ein guter Mensch zu sein“, sagt Judith Junker.
In vier Altersgruppen finden im Pfarrheim St. Marien wöchentliche Gruppenstunden statt, während der – entsprechend des Alters – gespielt, geredet oder organisiert wird, denn schließlich darf auch die sprichwörtliche Pfadfinderromantik nicht zu kurz kommen. Und die wird mehrfach im Jahr ausgelebt: bei Sommerlagern, Stammeslagern oder Übernachtungswochenenden. „Zuletzt“, so Judith Junker, „war eine Gruppe Pfingsten bei einem großen Treffen in Westernohe im Westerwald, zu dem 4.000 Pfadfinder gekommen sind.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.