Kempen-Tönisberg: Politik

1 Bild

FDP/VWG: Burghofbühne_Stellungnahme zu der Berichterstattung in der Dinslakener Presse

Heinz Dams
Heinz Dams | Wesel | am 23.11.2015

Das Bündnis aus CDU, Grünen und FDP/VWG im Kreistag Wesel beabsichtigt, ab 2017 den jährlichen freiwilligen Zuschuss des Kreises von ca. 300.000 Euro beim Landestheater Burg-hofbühne in Dinslaken schrittweise über 5 Jahre abzubauen. Dass wir hier auf Widerspruch stossen ist nicht verwunderlich. Wenn aber die Sparbemühungen des Kreistages von einer Dinslakener Kommunalpolitikerin mit dem islamistischem Terror in Paris...

6 Bilder

Ausstieg auf Raten: Kreis will Burghofbühne nicht länger fördern / Online-Aktion soll gegensteuern 5

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 20.11.2015

Diese Nachrichten aus dem Kreishaus schmecken dem Landestheater Burghofbühne überhaupt nicht: Der Kreis Wesel möchte seine finanzielle Untersützung an die Dinslakener Kulturschmiede einstellen. Doch die Verantwortlichen sind nicht untätig: Sie starten eine Online-Petition. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: Der Kreis Wesel als zweitgrößter Zuschussgeber nach dem Land NRW und vor der Stadt Dinslaken plant eine...

So. Mir ist der Kragen geplatzt 19

Jürgen Weiß
Jürgen Weiß | Neukirchen-Vluyn | am 17.11.2015

Schlimm genug was derzeit passiert. Menschen haben Angst. Herrenlose Koffer werden gefunden und ein Länderspiel wird abgesagt. Was daraufhin in den sogenannten "Sozialen Medien" abgeht ist einer aufgeklärten Gesellschaft unwürdig. FOCUS online berichtet: "Angeblich Sprengsatz in Rettungswagen vor dem Stadion entdeckt". Nicht gegengeprüft. Massenmedial aufbereitet. Und: "VOLLKOMMEN AUS DER LUFT GEGRIFFEN". Früher wurden...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Trauer um die Opfer des Terrors von Paris: Wesel legt ein Kondolenzbuch im Rathaus aus

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 16.11.2015

Die Stadt Wesel reagiert auf die Trauer, die Deutschland und auch den Kreis Wesel nach den schrecklichen Vorfällen im nachbarlabnd erfasst haben. In einer Pressemitteilung heißt es: Die brutalen und feigen Terroranschläge am Wochenende in Paris haben Frankreich, Europa und die Welt erschüttert. Auch in Deutschland ist das Entsetzen über die Anschläge groß und die Menschen fühlen mit den Opfern und ihren Familien. Zum...

1 Bild

Wir trauern . . . 1

Annerose Bilzer (Scheidig)
Annerose Bilzer (Scheidig) | Dorsten | am 15.11.2015

Schnappschuss

1 Bild

Sie wollen auch 2016 Kindergeld? Dann müssen Sie Ihre Steueridentifikationsangaben updaten! 4

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 12.11.2015

Diese Nachricht kursiert seit einigen Tagen in den Sozialen Netzwerken und sorgt für viel Verwirrung. Und es ist tatsächlich wahr: Ab Januar 2016 müssen Eltern ihrer Familienkasse ihre Steuer-Identifikationsnummer sowie die ihrer Kinder mitteilen. Tun sie das nicht, bekommen sie kein Kindergeld mehr. Bis spätestens Ende des Jahres müssen Sie Ihrer Familienkasse Ihre eigene Steuer-Identifikationsnummer sowie die des Kindes...

1 Bild

NGG-Info: Frauen machen 74 Prozent aller Teilzeit- und Mini-Jobs im Kreis Wesel 1

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 12.11.2015

Im Kreis Wesel haben Frauen die schlechteren Jobs. Sie arbeiten lediglich Teilzeit, haben nur einen Mini-Job oder sind Leiharbeiterinnen. 74 Prozent aller nicht-regulären Jobs im Landkreis wurden im vergangenen Jahr von Frauen erledigt. Ganz anders sieht es dagegen bei den Vollzeit-Stellen aus: Hier lag der Frauenanteil bei 33 Prozent. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Sie beruft sich dabei...

1 Bild

Moers hilft jetzt auch online

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Neukirchen-Vluyn | am 10.11.2015

Wie lässt sich Hilfe organisieren? Wie können ehrenamtliche Helfer gewonnen werden? Wie bringt man Angebote wie Sprachkurse, aussortierte Sofas und Sportveranstaltungen unter einen Hut? Fragen, die sich bis jetzt vor allem die Mitarbeiter des Bunten Tischs gestellt haben. Denn dort werden alle Anliegen rund um Flüchtlinge in Moers koordiniert. Entsprechend viele Anfragen beantworten der Vorstandsvorsitzende Amar Azzoug und...

1 Bild

IHK FOSA: Migranten neue Chancen eröffnen durch anerkannte Berufsabschlüsse

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Duisburg | am 04.11.2015

Duisburg: IHK | Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels wird die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse immer wichtiger. Hier schlummern viele Potenziale, die die Unternehmen nutzen können. Um die Bedeutung der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse hervorzuheben, hat die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve am 2. November zu einer Anerkennungsfeier eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung...

1 Bild

Pegida … ist das wirklich so verwunderlich? 115

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 01.11.2015

Seit einem Jahr gibt es diese (für mich persönlich eher verstörende) Bewegung jetzt schon. Ja was sollte / soll man davon halten? Sind es die viel zitierten „besorgten Bürger“ oder sind diese Demonstranten einfach nur „Pack“, wie Sigmar Gabriel sie nannte? Zunächst mal glaube ich dass Diffamierungen uns in der aufgeheizten Diskussion mal so überhaupt nicht weiter helfen (!) wenn auch die widerlich menschenverachtende...

1 Bild

Füreinander stark machen: Mach mit beim Anti-Rassismus-Wettbewerb "Gelbe Hand"! 1

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 29.10.2015

Keine Chance für Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus: Azubis und Berufsschüler, die sich im Kreis Wesel gegen Diskriminierung einsetzen, sollen beim Wettbewerb „Gelbe Hand“ mitmachen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf. Unter dem Motto „Mach meinen Kumpel nicht an!“ sind Projekte gesucht, die sich für ein solidarisches Miteinander im Job stark machen. Dabei stehe die „Gelbe...

1 Bild

Brasselei mit de Uhren! 19

Fritz van Rechtern
Fritz van Rechtern | Neukirchen-Vluyn | am 27.10.2015

Nee, wat is et doch ne Brasselei! Um kurz vor 3 Uhr inne Nacht bin ich aufgestanden um ganz pünktlich aufe Normalzeit umzustellen. Da hab ich zuerst ma den Wecker anne Schlafstätte hinten an et Nöppken um eine Stunde zurückgedreht. Weil ich na ja schomma de Döppen auf hatte, begab ich mich ma kurz zum Entwässern in et Bad. Dann ma runter inne Küche, die Uhr vonnen Haken genommen, eine Stunde zurückgestellt, auf´m Stuhl hab...

1 Bild

Kreis: 2200 zusätzliche Flüchtlingswohnungen werden gebraucht / "Zu wenig bezahlbarer Wohnraum"

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 26.10.2015

Der Kreis Wesel auf dem „Wohn-Prüfstand“: Im Kreis Wesel werden rund 2.200 Wohnungen für die Flüchtlinge, die in diesem Jahr kommen, zusätzlich gebraucht. Das geht aus einer aktuellen Wohnungsmarkt-Analyse des Pestel-Instituts hervor. Nach Berechnungen der Wissenschaftler steigt der Gesamt-Wohnungsbedarf für den Kreis Wesel in 2015 damit auf rund 2.670 Wohnungen. Im Schnitt wurden in den vergangenen Jahren im Kreis Wesel...

2 Bilder

Landrat Ansgar Müllers Blick auf die Probleme der Flüchtlingskrise im Kreis Wesel 2

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 23.10.2015

Landrat Dr. Ansgar Müller freut sich, dass das Land Wort hält und den Kommunen die Kosten für die Unterbringung und Betreuung der zugewiesenen und auch der geduldeten Flüchtlinge schnell und unbürokratisch erstatten wird. „Dies ist ein positives Signal, das die bisherigen Kraftanstrengungen unserer 13 Kommunen honoriert und sie motiviert, weiterzumachen. Ich hoffe, dass der heutige Flüchtlingsgipfel in Düsseldorf weitere...

Infrastruktur: Kreis Wesel zehrt von der Substanz

Sascha H. Wagner
Sascha H. Wagner | Wesel | am 22.10.2015

Wesel: Kreishaus | Die Infrastrukturausgaben im Kreis Wesel liegen mit 224 € pro Kopf unter dem Durchschnitt. In Zeiten, in denen allerorten Ausgaben gekürzt werden, ein deutliches Zeichen für ein Zehren von der Substanz, das nicht lange gut gehen kann, urteilt DIE LINKE. „Gute Infrastruktur kostet Geld. Aber das lohnt sich,“ erklärt Fraktionsvorsitzender Sascha H. Wagner. „Wir tun den Menschen und der Wirtschaft im Kreis keinen Gefallen,...

Die FDP zum Thema Flüchtlinge

Rainer Mull
Rainer Mull | Rheinberg | am 20.10.2015

Besser als die Stellungnahme von Christian Lindner kann man die Situation nicht beschreiben: (Auszug aus Fünf liberale Prioritäten in der Flüchtlingskrise) der Umgang mit den Flüchtlingsströmen nach Deutschland ist eine große Herausforderung. Es ist richtig, dass wir Menschen in Not helfen. Dumpfer Abschottungspolemik und fremdenfeindlichen Ressentiments setzen wir Mitgefühl, Weltoffenheit und Toleranz entgegen. Genauso...

4 Bilder

Die Scheu des Westens vor den Muslimen, Teil II. 19

Kurt Nickel
Kurt Nickel | Goch | am 18.10.2015

Goch: NRW | Hat der Mensch einen Stellenwert...? Für so manchen Mitbürger mag es erscheinen, als fielen sie alle über uns her. Flüchtlingsströme, die nicht enden wollen. Und in so manchem wächst die Angst. Die Angst, von dem Strom, der außer Kontrolle gerät, überlaufen zu werden. Überlaufen von Menschen, die sich in unserem schönen Deutschland breit machen, uns die Arbeitsplätze und Wohnraum wegnehmen, und die mit ihrem Aussehen so...

1 Bild

Erhebungsformular von 1948 11

Fritz van Rechtern
Fritz van Rechtern | Neukirchen-Vluyn | am 13.10.2015

Statistik über Beschäftigung und Beteiligung von Flüchtlingen und Zugewanderten In einem alten Ordner fand ich schön säuberlich abgeheftet auch das hier eingestellte Schreiben. Bitte mal in der Vergrößerung lesen. Der V.G.B.N. (Verband der Graphischen Betriebe Nordwestdeutschlands) heißt heute VDM (Verband Druck + Medien Nord-West e.V.). Auf dem Erhebungsbogen der links unten angegebene Firmeninhaber war der 2. Inhaber...

1 Bild

TTIP, CETA und Co – Demofahrt nach Berlin

Klaus Kubernus-Perscheid
Klaus Kubernus-Perscheid | Wesel | am 09.10.2015

Am morgigen Samstag fahren Mitglieder des Bündnisses „TTIP Unfairhandelbar Wesel“ nach Berlin um ihren Protest gegen die Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA auf die Straße zu tragen! Das Bündnis, das seit fast 2 Jahren aktiv ist, befürchtet u.a. massive Auswirkungen auf die Kommunale Selbstverwaltung. So könnten die Abkommen die Privatisierung städtischer Einrichtungen und Betriebe nicht nur erleichtern, sondern es...

1 Bild

ATTAC – Geht Europa anders?

Klaus Kubernus-Perscheid
Klaus Kubernus-Perscheid | Wesel | am 08.10.2015

Wesel: Haus am Dom | Das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC-Niederrhein setzt seine dreiteilige Veranstaltungsreihe zur EU-Politik mit einem weiteren Vortrag fort. Damit reagiert ATTAC auf die Dauerkrisen in der EU: 24 Millionen Menschen haben keinen Arbeitsplatz, rund 10 Millionen mehr als vor der Finanzkrise. In Spanien und Griechenland beträgt die Arbeitslosenquote unter Jugendlichen derzeit 50 Prozent. Die bisherige EU Krisenpolitik,...

36 Bilder

Foto der Woche: 25 Jahre Deutsche Einheit 6

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 03.10.2015

Am 31. August 1990 unterzeichneten Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und DDR-Staatssekretär Günther Krause den Vertrag, der die Deutsche Einheit besiegelte. Im Einigungsvertrag wurde auch der 3. Oktober als Tag der Deutschen Einheit und Feiertag festgelegt. Wir nehmen das Datum zum Anlass zurückzublicken und suchen Motive der Teilung, Aufnahmen aus der Wendezeit, Bilder von Ostalgie und DDR-Produkten. Lasst Eurer...

1 Bild

Kreistags-Resolution zum Thema Flüchtlinge: Finanzielle Anpassung und besseres Management 2

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 02.10.2015

Der Kreistag hat am Donnerstag, 1. Oktober, einstimmig folgende Resolution, die an die Bundes- und die Landesregierung NRW gerichtet ist, beschlossen: „Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation ist umgehendes Handeln des Bundes und des Landes erforderlich, um die Handlungsfähigkeit der Kommunen und Kreise dauerhaft sicherzustellen. Hierzu gehören im Kern folgende Forderungen, die wiederholt auch schon von den kommunalen...

1 Bild

Kein Handicap für die Ausbildung – Appell für mehr Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Behinderung

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Behindertenbeauftragter Manfred Mertsching und Arbeitsagenturchefin Barbara Ossyra werben gemeinsam für mehr Ausbildungsangebote für junge Schwerbehinderte. Ein Unternehmen, das bereits seit mehreren Jahren erfolgreich auf diese Zielgruppe setzt und Inklusion umsetzt, ist die Rechenzentrum für Heilberufe GmbH. Im Bezirk der Arbeitsagentur Wesel kommen rechnerisch nur 0,6 Ausbildungsstellen...

1 Bild

Kreistag unterstützt einstimmig die Bewerbung Kamp-Lintforts um die Landesgartenschau 2020 1

Peter Kiehlmann
Peter Kiehlmann | Wesel | am 01.10.2015

Und zwar mit einer Resolution, die auf Antrag der SPD-Kreistagsfraktion im Juni 2015 in den Kreistag eingebracht worden ist. Die SPD-Fraktion im Weseler Kreistag weist aufs Schärfste den öffentlich von der CDU-Fraktion und ihres Vorsitzenden Frank Berger geäußerten Vorwurf zurück, die SPD im Kreistag würde die Bewerbung Kamp-Lintforts um die Landesgartenschau 2020 nicht auf allen Ebenen unterstützen Das sei ein...

1 Bild

UWG Moers stellt Antrag auf Deckelung der Grundsteuer B

Waltraud Dzur
Waltraud Dzur | Wesel | am 26.09.2015

Der Vorstand der UWG wird am 30.September 2015 ihren Antrag zur Deckelung der Grundsteuer B mit den gesammelten Unterstützungsunterschiften der Moerser Bürgeinnen und Bürger in der Ratssitzung dem Bürgermeister überreichen. Die signifikante Erhöhung der Grundsteuer B von 51 % ist nicht hinnehmbar, da die Grunderwerbssteuer ebenfalls signifikant erhöht wurde. Dieser Umstand bringt möglicherweise Bürgerinnen und Bürger in...