Kempen-Tönisberg: Politik

1 Bild

Superintendenten zur Flüchtlingssituation im Ruhrgebiet: Dank an alle Ehrenämtler/innen 1

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 09.03.2016

In einer gemeinsamen Erklärung wenden sich Vertreterinnen und Vertreter der Städte und Kreise sowie die Superintendent(inn) im Ruhrgebiet an alle Bereitwilligen, die sich in der Flüchtlingshilfe und -betreuung engagieren. In dem Schreiben formulieren die Verfasser: "Unsere Gesellschaft ist derzeit besonders herausgefordert: Viele Menschen suchen in unserem Land Schutz vor Terror, Krieg und Verfolgung. Wir sind überaus...

77 Bilder

Foto der Woche: "Weibsbilder" - Fotos zum Weltfrauentag 2016 52

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 07.03.2016

Gleichberechtigung, Emanzipation, Wahlrecht... Drei Stichworte Weltfrauentag, der am 8. März 2016 begangen wird. Wir suchen dazu Fotos von Frauen: Sport, Beruf, aber auch Alltag als Hausfrau und Mutter. Schließlich darf - zumindest hier in Deutschland - eine Frau (fast) völlig frei entscheiden, welche Rolle(n) sie erfüllen möchte. Wir sind gespannt auf Eure Motive. 2016 noch so wichtig wie 1911 Ob der Weltfrauentag 2016...

1 Bild

Zum Fukushima-Jahrestag: Demo gegen Atomkraft-Nutzung am 11. März in Duisburg

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Duisburg | am 07.03.2016

Duisburg: Amtsgericht | Das AntiAtom- Bündnis Niederrhein ruft anlässlich des fünften Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Fukushima zu einer Mahnwache auf der König-Heinrich-Straße in Duisburg auf. In einer Ausstellung werden die Folgen von Atomunfällen dokumentiert und auf aktuell bestehende Gefahren, die Duisburg direkt betreffen, hingewiesen. Nach einem verheerenden Erdbeben und anschließendem Tsunami kam es am 11. März 2011 in Japan zu...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Die SPD-Fraktion im Weseler Kreistag spricht sich für die Gewährung des Zuschusses für die Arbeitsgemeinschaft gegen Suchtgefahren aus

Peter Kiehlmann
Peter Kiehlmann | Wesel | am 04.03.2016

Die gut 10 000,- Euro, die der Kreis zur Verfügung stellt, umfassen über 90 Prozent der originären Mittel für diese wichtige Arbeit." Ohne diese Gelder wäre die Arbeit der Selbsthilfegruppen und damit der Arbeitsgemeinschaft faktisch am Ende", kritisierte der Fraktionsvorsitzende der Kreis-SPD, Peter Kiehlmann, die Haltung der Kooperation, auf den Ansatz verzichten zu wollen. Die Arbeitsgemeinschaft gegen Suchtgefahr im...

1 Bild

Keine Einsparung - sondern technische Haushaltskorrektur der Verwaltung

Peter Kiehlmann
Peter Kiehlmann | Wesel | am 29.02.2016

SPD kritisiert Haltung der Kooperation von CDU, Grünen und FDP/VWG zu notwendigen Investitionen in die IT-Ausstattung der Förderschulen Die Streichung von notwendigen Einmalinvestitionen in das IT-Netz als eigenen "Sparvorschlag" zu bezeichnen, sei der untaugliche Versuch, der Öffentlichkeit weiszumachen , dass man zugunsten der Kommunen an jeder sich bietenden Stelle Geld einspare, unterstrich der Fraktionsvorsitzende der...

1 Bild

Das Bundesverfassungsgericht tagt: Soll die NPD verboten werden? 56

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 29.02.2016

In den kommenden drei Tagen tagt das Bundesverfassungsgericht erneut über ein Verbot der NPD. Nachdem das erste Verfahren gegen die rechtsextremistische Partei 2003 wegen diverser V-Mann-Affären gescheitert war, soll jetzt ermittelt werden, ob die NPD in ihren Strukturen verfasssungsfeindlich ist oder nicht. Logisch: Die Parteilspitze der NPD zeigt sich vom aktuellen Verfahren nicht begeistert - und pocht auf die in diesen...

1 Bild

Warum werden auf staatliche Sozialleistungen von der SPD immer noch zusätzlich freiwillige Leistungen in den Städten und Kreisen draufgesattelt, die alle Einwohner zusätzlich bezahlen müssen? 1

Heinz Dams
Heinz Dams | Wesel | am 29.02.2016

Warum werden auf staatliche Sozialleistungen von der SPD immer noch zusätzlich freiwillige Leistungen in den Städten und Kreisen draufgesattelt, die alle Einwohner zusätzlich bezahlen müssen? Leistungen der Wohlfahrtsverbände müssen durch Land und Bund bezahlt werden. Alles darüber hinaus ist Steuerverschwendung in den Kommunen. In Deutschland gibt es eine soziale Vollversorgung. Trotzdem sattelt die SPD insbesondere bei ...

1 Bild

First Aid Ladies - Sexy Video für Erste Hilfe sorgt für mächtig Ärger beim Arbeiter Samariter Bund 13

Peter Dettmer
Peter Dettmer | Essen-Borbeck | am 28.02.2016

Das gab aber mächtig Aufruhr beim Arbeiter Samariter Bund: Der ASB-Bundesverband veröffentlichte ein Video im Netz, das eigentlich der guten Sache dienen sollte, nämlich der Werbung für die Erste Hilfe-Ausbildung. Doch der Schuss mit dem sexy angehauchten Video ging riesig nach hinten los. Es hagelte massive Kritik aus den eigenen Reihen, allen voran durch den Essener Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut, pikanterweise in...

1 Bild

Linksfraktion stellt sich für 2016 auf

Sascha H. Wagner
Sascha H. Wagner | Wesel | am 25.02.2016

Wesel: Kreishaus | Auf der Klausurtagung der Linken am vergangenen Samstag wurden mit den Themen „Erhalt der sozialen Einrichtungen im Kreis Wesel“, „Betuwe“ und „Ausbildungsplätze“ die Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr festgelegt. Kreiskämmerer Karl Borkes stellte die Haushaltslage dar. Die Fraktion positionierte sich klar gegen Kürzungen. „Die Kürzungspläne bleiben unverhältnismäßig und kontraproduktiv“, stellt Sascha H. Wagner,...

1 Bild

Die Leistungen der Wohlfahrtsverbände sind für den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft unersetzlich - SPD weist Kritik des FDP-Fraktionsvorsitzenden aufs Allerschärfste zurück

Peter Kiehlmann
Peter Kiehlmann | Wesel | am 24.02.2016

Die SPD-Kreistagsfraktion weist die Äußerungen des FDP-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Heinz Dams, über die Wohlfahrtsverbände im Rahmen des FDP-Kreisparteitags aufs Allerschärfste zurück. Dams hatte nach Medienberichten seine Mitglieder dazu aufgefordert, zum Kreistag am 17. März zu kommen, da dort auch die Wohlfahrtsverbände anwesend seien. In dem Zusammenhang habe er geäußert, dass es wichtig sei, „Gegenstimmen zu den...

1 Bild

Wohlfahrtsverbände mit Etat-Kürzungssorgen: "Wie sozial wird der Kreis Wesel noch sein"?

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 24.02.2016

Den Wohlfahrtsverbänden im Kreis Wesel gehen die Kürzungspläne des Kreises ordentlich gegen den Strich. Über ihre Arbeitsgemeinschaft formulieren Sie diese Bedenken:Am 17. März tagt der Kreistag. Auf der Tagesordnung: Wie sozial wird der Kreis Wesel künftig noch sein? Wenn der Vorsitzende der FDP-/VWG-Kreistagsfraktion, Heinz Dams, sich wünscht, dass viele Bürgerinnen und Bürger an dieser Sitzung teilnehmen, um...

1 Bild

NGG-Info: Bis Ende Februar dürfen Gastronomie-Angestellte ihr Weihnachtsgeld nachfordern!

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 17.02.2016

Weihnachtsgeld im Februar: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) rät Gastronomie-Beschäftigten im Kreis Wesel zu einem genauen Blick auf ihre Jahreslohnabrechnung 2015. „Jeder sollte einmal prüfen, ob er im vergangenen Jahr seine Weihnachtsgeldzahlung bekommen hat. Etliche Chefs der Gastro-Branche ‚vergessen‘ gerne die jährliche Sonderzahlung für ihre Angestellten“, sagt Hans-Jürgen Hufer. Der Lohncheck lohne...

1 Bild

Toll und nicht so toll: 25 Jahre ADFC Wesel und Preiserhöhung beim Sozialticket

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 17.02.2016

Daumen hoch: Die Weseler Ortsgruppe des ADFC wird 25 Jahre jung. Dieses Jubiläum widmet sich der „Radlertratsch“ am Dienstag, 23. Februar, um 19.30 Uhr im Kolpinghaus. In gemütlicher Runde wollen die Teilnehmer die Gruppengeschichte Revue passieren lassen. Dazu werden Bilder gezeigt, Snacks und Getränke gibt‘s natürlich auch. Wer vorab Infos braucht, bekommt sie bei Renate Müller, Telefon 0281/1640593. Daumen...

1 Bild

Internationale Jugendbewegungen: Volksbund animiert zum Mitmachen im Workcamp

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 10.02.2016

Frisch gestartet ist die Anmeldung für die internationalen Jugendbegegnungen im In- und Ausland, die der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. organisiert. Jugendliche zwischen 12 und 27 Jahren, die sich zwei Wochen im In- und Ausland für die Friedensarbeit und Völkerverständigung engagieren wollen, können sich online unter http://www.volksbund.de/workcamps anmelden. Ob in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Riga in...

1 Bild

IHK-Bilanz: Wirtschaftslage am Niederrhein zu Jahresbeginn ist besser als erwartet 1

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 09.02.2016

Die Unternehmen am Niederrhein bewerten die Wirtschaftslage zu Jahresbeginn 2016 besser als erwartet. Auch die zahlreichen Risikofaktoren wie das schwächere Wachstum in China, Sanktionen gegen Russland oder aber der Nahostkonflikt konnten die gute Stimmung nicht trüben. Impulsgeber ist insbesondere die starke Binnennachfrage. Der Ölpreisrückgang und der günstige Wechselkurs des Euros mit positiven Effekten für die...

2 Bilder

Erstaufnahmestelle nimmt Gestalt an 4

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 30.01.2016

Kamp-Lintfort: Parkplatz Bergwerk West | Wie schon in 2015 berichtet bekommen wir in Kamp-Lintfort eine Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge. Die Stadt hatte sich dafür gemeldet um einer Zwangszuweisung legal aus dem Weg zu gehen. Nachdem wir zuerst dann doch welche zugewiesen bekommen hatten, hatte das Land dann doch den anderen Weg eingeschlagen und sich für den ehemaligen Parkplatz des Bergwerkes West entschieden um dort eine Erstaufnahmestelle zu errichten. Im...

1 Bild

Appell für Werkverträge beschämend

Sascha H. Wagner
Sascha H. Wagner | Wesel | am 28.01.2016

Wesel: Kreishaus | Dass Unternehmer aus dem Kreis Wesel öffentlich weniger Rechte für Arbeitnehmer fordern sei beschämend, urteilt DIE LINKE. Werkverträge und Leiharbeit seien Mittel um Löhne zu drücken und Beschäftigte leichter rauswerfen zu können. „Was sich viele Arbeitgeber heimlich wünschen, kann man sich ja denken“, sagt Sascha H. Wagner, Vorsitzender der Linksfraktion im Kreistag. „Die Dreistigkeit, öffentlich für Instrumente...

1 Bild

Kreisviehzüchter klagen über geringe Akzeptanz in der Bevölkerung und Finanznöte 1

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 26.01.2016

Die Mitglieder des Kreisrindviehzuchtvereins Kreis Wesel trafen sich zu ihrer Jahreshauptversammlung in der Weseler Niederrheinhalle. Ulrich Köster, Geschäftsführer des Kreisrindviehzuchtvereins, verwies in seinem Bericht für das Jahr 2015 auf die äußerst angespannte wirtschaftliche Situation in den Betrieben. „Viele Familien sind in echter Bedrängnis und eine große Trendwende an den Märkten ist nicht zu erwarten.“...

1 Bild

Flüchtlinge aus Kühllaster gerettet

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 25.01.2016

Glimpflich endete am Samstagmorgen der Versuch von zehn irakischen Flüchtlingen, von Frankreich aus nach Großbritannien zu gelangen. Die Personen wurden nach dem Ergebnis der kriminalpolizeilichen Ermittlungen gegen Mitternacht von bislang unbekannten Schleusern im Raum Paris in den Laderaum eines Kühltransporters gebracht, ohne dass der in seiner Kabine schlafende portugiesische Fahrer dies bemerkte. Die Fahrt des Lkw ging...

1 Bild

Ein Jahr nach Mindestlohn-Einführung: NGG meint, dass der "Kreis Wesel profitiert!"

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 25.01.2016

Der „8,50-Euro-Daumen“ ist oben: Ein Jahr nach der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns zieht die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) für den Kreis Wesel eine positive Bilanz. „Zum ersten Mal haben alle Beschäftigten einen festen Lohnsockel unter den Füßen – von der Küchenhilfe bis zur Verkäuferin im Backshop: Wer arbeitet, muss dafür mindestens 8,50 Euro pro Stunde bekommen“, sagt Hans-Jürgen Hufer. Für den...

1 Bild

Flüchtlinge: "Das Land NRW darf die Kommunen hier nicht alleine lassen"

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 21.01.2016

Die Flüchtlingskrise als Herausforderung für die Kommunen“, unter diesem Titel stand eine Mitgliederversammlung der Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU des Kreises Kleve im Landhaus Beckmann in Kalkar. Als Referentin konnte der KPV-Kreisvorsitzende Peter Hohl die Dezernentin für Ordnung, Sicherheit und Recht der Stadt Remscheid, Barbara Reul-Nocke, begrüßen. Reul-Nocke berichtete über den Umgang der Stadt...

1 Bild

Blinde Zerstörungswut- muss das wirklich sein? 4

Carsten Kämmerer
Carsten Kämmerer | Rheinberg | am 19.01.2016

Rheinberg: Underberg-Bad | Was viele Passanten da am Montag im Rheinberger Stadtpark sahen, zeugt wieder mal von großer Übermut und reiner Zerstörungswut einiger Personen. Der Eingangsbereich des altehrwürdigen Underberg-Freibades wurde völlig zerstört. Scheiben würden eingeschlagen und Schmierereien "zieren" die Außenfassade. Da können viele Rheinberger nur noch mit dem Kopf schütteln. Eine Mutter und ihr 8-jähriger Sohn, die zufällig am Freibad...

1 Bild

FDP/VWG: SPD führt die Bürger im Kreis hinters Licht

Heinz Dams
Heinz Dams | Wesel | am 19.01.2016

FDP/VWG: SPD führt die Bürger im Kreis hinters Licht „Die Behauptungen von führenden SPD-Vertretern im Kreis Wesel und in verschiedenen Kommunen, die Sparvorschläge der Kooperation von CDU, Grünen und FDP/VWG im Kreis seien unsozial und zeugen von sozialer Kälte sind an Desinformation der Bürgerinnen und Bürger im Kreis kaum noch zu überbieten“, so Heinz Dams, Chef der FDP/VWG-Kreistagsfraktion. Die SPD verschweigt...

1 Bild

NGG: 2.940 Leiharbeiter im Kreis Wesel sollen nicht länger „Beschäftigte 2. Klasse“ sein 1

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 15.01.2016

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Leiharbeiter und Beschäftigte mit einem Werkvertrag sollen im Kreis Wesel besser gestellt werden. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Der Gesetzentwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles zur Begrenzung von Leiharbeit und Werkverträgen sei zwar ein „Schritt in die richtige Richtung“, sagt Hans-Jürgen Hufer. Dem Geschäftsführer der NGG Nordrhein gehen die...

2 Bilder

Stiller Abgang nach 30 Jahren: Gerhard Patzelt (Kreispressesprecher) geht in den Ruhestand 1

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 14.01.2016

Ihn findet man noch nicht mal beim allwissenden Google! Gerhard Patzelt ist - oder besser: war - der Mann im Hintergrund. Runde 30 Jahre lang war der Lackhausener als Pressesprecher der Kreisverwaltung in Wesel tätig. Jetzt geht er in den Ruhestand. Nein, er möchte natürlich nicht, dass groß über die Sache berichtet wird. Und wenn der Zeitungsmann dann doch die Kamera zückt, braucht's eine Weile, bis er einigermaßen gelöst...