Moers: Energiewende

3 Bilder

Bürgerinitiative „Moers unter Hochspannung“ macht sich Sorgen um die Zukunft

Sarah Dickel
Sarah Dickel | Moers | am 17.08.2016

Meerfeld. Die Regenbogenschule liegt schön abseits an mehreren Feldern und in der Nähe zum beliebten Rodelberg. Viel Platz also zum Spielen für die Grundschüler. Wären nicht genau über ihnen mehrere Strommasten. Diese Strommasten sind natürlich nicht erst seit gestern da, sondern bereits seit 1926, wie Helmut Breitfeld, Erster Vorsitzender der Bürgerinitiative Moers unter Hochspannung berichtet: „Damals gab es allerdings...

Bildergalerie zum Thema Energiewende
23
9
8
7
7 Bilder

"Windräder werden gefährlich": Wir oder die Fledermäuse? 6

Marjana Križnik
Marjana Križnik | Moers | am 18.11.2013

"Windräder werden gefährlich." War heute in der NRZ zu lesen. Nicht zum ersten Mal äußern neben Naturschützern Tierschützer heftige Kritik an Windturbinen zur Erzeugung von Strom. Heute also wieder mal die Fledermauslobbiisten. So ging es bei einem jüngsten Treffen der NRW-Fledermausschützer in Wesel auch um die potentielle Gefahr, die Windräder für Fledermäuse darstellten. Verzeihung, für Mopsfledermäuse. Die Tiere seien...

2 Bilder

Bustour ins Rheinische Braunkohlerevier

Alexander Ehl
Alexander Ehl | Wesel | am 22.05.2013

Bergheim: Kraftwerk Niederaußem | Greenpeace lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, das Rheinische Braunkohlerevier zu besichtigen.Zwischen Aachen, Köln und Düsseldorf wird Braunkohle in riesigen Tagebauen gefördert. An vier Kraftwerksstandorten mit insgesamt 24 Blöcken verfeuert RWE rund um die Uhr Braunkohle. Für die Kohleförderung werden viele Dörfer abgerissen. 30.000 Menschen mussten so bisher ihre Heimat verlassen. Die Bustour führt über die...

1 Bild

Energiewende – höhere Kosten durch neue Stromautobahnen 3

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 10.09.2012

Der Ausstieg aus der Atomkraft hat alternativer Energiegewinnung den Weg geebnet, u. a. dem Offshore-Park in der Nordsee. Was ich nicht verstehe und was mir einmal erklärt werden sollte, wieso soll der Verbraucher für das Errichten neuer ‚Stromautobahnen’ zur Kasse gebeten werden? War der Norden bisher eine stromlose Wüste? Sicherlich nicht! Nach Abschaltung der Meiler funktionierte der Stromtransport von Süd nach Nord...

1 Bild

Stagnation statt Energiewende in Wesel - Kundgebung am 13.03.2012 vor dem Rathaus 2

Andreas Rohde
Andreas Rohde | Wesel | am 11.03.2012

Kreis Wesel | Wesel | PIRATEN kritisieren mangelnde Transparenz und Zukunftsperspektiven - Stagnation statt Energiewende in Wesel - Am Dienstag, 13.03.2012 werden die Weseler Kreispiraten um 16 Uhr an der Kundgebung des N-E-W anlässlich der entscheidenden Ratssitzung zu Energie Konzessionsverträgen und Klimaschutzkonzept teilnehmen. In ganz Deutschland machten sich spätestens mit dem Atomausstieg von 2011 die...