Neukirchen-Vluyn: Politik

1 Bild

Der Bergbau wird kontinuierlich abgebaut

Friedel Görtzen
Friedel Görtzen | Kamp-Lintfort | am 14.12.2010

Meldung des Tages 1.200 Kumpel arbeiten auf anderen Zechen Kamp-Lintfort: 1200 Bergleute werden in den Jahren 2011 bis 2014 das Bergwerk West verlassen und auf anderen Zechen arbeiten – vornehmlich auf Prosper-Haniel in Bottrop und auf der Zeche Auguste-Victoria in Marl. Die Belegschaft der Kamp-Lintforter Zeche, im Vormonat noch 2.966 Köpfe stark, wird schrumpfen: Bis Ende 2011 auf 2.170, nach der Schließung zur...

1 Bild

Umweltschutz "Made bei ATH" = Raus mit dem Dreck ! 4

Jochen Czekalla
Jochen Czekalla | Duisburg | am 12.12.2010

Duisburg: Marxloh | Schnappschuss

1 Bild

Moers hat verloren! "Aus" für das geplante Einkaufszentrum 22

Monika Meurs
Monika Meurs | Moers | am 10.12.2010

Moers. Am Mittwochabend hat es sich entschieden: Der Investor für das geplante Einkaufszentrum am Königlichen Hof (was mitten in der Innenstadt ist) in Moers gibt auf. MAB Development (Frankfurt) zieht sich zurück, weil die Entwicklung auf dem Areal von einem Grundstücksbesitzer blockiert wird, so die Mitteilung des Pressseamtes. „Leider kann keine nachhaltige Konzeption ohne dieses relevante Grundstück umgesetzt...

Anzeige
Anzeige

Erhebt eure Stimme. E-Petition. 3

Augustine Gueffroy
Augustine Gueffroy | Essen-West | am 05.12.2010

Ich möchte alle Mitbürger dringlichst darauf aufmerksam machen, dass die Beteiligung an öffentlichen Petitionen dringend erforderlich ist. Es wird am 2011 (in drei Wochen) für fast 4o% aller frei arbeitenden Hebammen kaum mehr möglich sein, ihre Arbeit auszuführen. Hausgeburten sollen VERBOTEN werden. Die Propaganda (Risiko pipapo) läuft auf Hochtouren. Es soll eine Volkszählung geben 2011. Usw... Bitte...

1 Bild

Auf der Kulturhalle Sonne ernten

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Neukirchen-Vluyn | am 30.11.2010

Neukirchen: Kulturhalle Vluyn | Diese Mitarbeiterin ist wirklich fleißig. Gleich an mehreren Stellen gleichzeitig verrichtet sie ihren Dienst, ist voller Kraft und Energie und schickt trotzdem nie eine Rechnung. Nun gibt die Energie Wasser Niederrhein (ENNI) der Sonne noch ein weiteres Betätigungsfeld: auf dem Dach der Kulturhalle in Neukirchen-Vluyn, wo sie eine Photovoltaikanlage mit 164 Modulen installiert hat. „Wir sind regenerativen Projekten gegenüber...

1 Bild

Dampfwelt sucht nach neuen Gleisen 4

Monika Meurs
Monika Meurs | Moers | am 27.11.2010

Niederrhein. Der Eisenbahn-Erlebnispark „dampf:welt“ soll am Niederrhein verwirklicht werden, obwohl das Projekt vom Land Nordrhein-Westfalen keine Förderung aus dem Tourismuswettbewerb Erlebnis.NRW erhält. „Wir lassen uns nicht entmutigen“ „Wir lassen uns dadurch nicht entmutigen, im Gegenteil: Wir werden jetzt ganz intensiv nach neuen Gleisen der Finanzierung suchen“, sagte Projektleiter Bernd Böing, nachdem der...

1 Bild

Ortstermin am Eyller Berg

Wochen Magazin Kamp-Lintfort
Wochen Magazin Kamp-Lintfort | Kamp-Lintfort | am 24.11.2010

In den Fragen um die Abfallbehandlungsanlage und die Rekultivierung des Eyller Berges bleibt es spannend. Für Januar hat nun Regierungspräsidentin Anne Lütkes einen gemeinsamen Vor-Ort-Termin mit den Städten Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und der Bürgerinitiative Eyller Giftberg (BI) vorgeschlagen, um sich selbst ein Bild zu machen. Nur Waldinseln? Ihren Besuch kündigte Anne Lütkes der Bürgerinitiative „Eyller Giftberg“...

1 Bild

Rheurdt muss sparen

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Rheurdt | am 23.11.2010

Rheurdt: Rheurdt | Nun ist es beschlossene Sache: Das Rheurdter Sparkonzept wird umgesetzt. Auf die Bürger kommen nun diverse Kürzungen zu. So müssen sich Hundebesitzer in Zukunft auf höhere Gebühren einstellen, vor allem für Zweit- und Dritthunde. Außerdem ist im Gespräch, nur noch die wichtigsten Hauptverkehrsstraßen im Winter zu streuen. Künftig werden die Anwohner wohl selbst gezwungen sein, für den Winterdienst zu sorgen. Ein dicker...

4 Bilder

Anwohnerreaktionen nach WDR-Beitrag "So nicht! - LKW-Ärger" 3

Christian Voigt
Christian Voigt | Moers | am 22.11.2010

Moers: Neubaugebiet Meerbeck-Ost/Hochstraß | Nach der Ausstrahlung des WDR-Beitrages "So nicht! - LKW-Ärger" http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2010/11/19/lokalzeit-duisburg-so-nicht.xml und dem anschließenden Studio-Interview mit dem zuständigen Leiter des Moerser Tiefbauamtes Herrn Hormes http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2010/11/19/lokalzeit_duisburg.xml?mo=541 am letzten Freitag in der Lokalzeit Duisburg gab es sofort Reaktionen der...

1 Bild

Angst vor der Terrorgefahr? 63

Regina Tempel
Regina Tempel | Mülheim an der Ruhr | am 18.11.2010

Erstmals spricht der deutsche Innenminister Thomas de Maizière von einer konkreten Terrorgefahr. Es gibt ernste Hinweise, dass Ende November Terroranschläge in Deutschland geplant sind. Gefährdet sind alle Orte, an denen sich viele menschen aufhalten, zum Beispiel Bahnhöfe, Flughäfen, aber auch Weihnachtsmärkte. Die Polizei verstärkt überall ihre Präsenz. Auch die Bevölkerung ist zu besonderer Wachsamkeit aufgerufen. Vor...

7 Bilder

Kernkraftwerke sind auch am Niederrhein Thema 10

Stefanie Schulten-Borin
Stefanie Schulten-Borin | Hamminkeln | am 17.11.2010

Am Standort des 1973 ans Netz gegangenen Kernkraftwerks Borssele in den Niederlanden sollen zwei weitere Kraftwerksblöcke gebaut werden: Die niederländische Energy Resources Holding (ERH) plant, am Standort in der Provinz Zeeland ein neues Kernkraftwerk zu errichten. Bereits im Juni 2009 hatte der niederländische Stromversorger Delta eine so genannte Startnotiz für den Bau eines neuen Kernkraftwerks am gleichen Standort beim...

1 Bild

„Der OB spaltet die Stadt“ 68

Andreas F. Becker
Andreas F. Becker | Duisburg | am 12.11.2010

Er sorgte für die Bilder dieser Woche. Am Mittwoch nutzte der Rheinhauser Rolf Karling den öffentlichen Auftritt von OB Adolf Sauerland in Rheinhausen zu einer Ketchup-Attacke. Zu dem Zwischenfall kam es anlässlich der Eröffnung des neuen Marktplatzes. Karling bespritzte das Stadtoberhaupt von oben bis unten mit der roten Soße. OB Sauerland blieb trotz allem gelassen und verzichtete sogar auf eine Anzeige gegen...

Gema Gebühren für Martinslieder? 6

Andreas Vogt
Andreas Vogt | Düsseldorf | am 10.11.2010

Düsseldorf: Andreas Vogt | Beim Lesen der Zeitung stolperte ich heute über einen Artikel zum lebensfernen Verhalten der GEMA gegenüber Kindertagesstätten, bzw. Kindergärten im Rheinland. Demnach schrieb die GEMA alle rheinischen Kindergärten an und teilte mit, wann Gebühren fällig sind. Kopieren also Kindergartenmitarbeiter urheberrechtlich geschütztes , deutsches Liedgut (St. Martinslieder )und teilen dies zum Singen an Kinder, Eltern, Besucher,...

Castor Transport - Gegner oder Befürworter? 8

Beatrix Gutmann
Beatrix Gutmann | Essen-Süd | am 07.11.2010

Katz und Maus Spiel zwischen Castor-Gegnern und der Polizei. 50 Millionen kostet der Polizeieinsatz. Sind Sie Castor-Gegner oder ist der Widerstand übertrieben?

1 Bild

Röslers Gesundheitspolitik 14

Dieter Nötzel
Dieter Nötzel | Hamminkeln | am 07.11.2010

Absurde Gesundheitspolitik Erde an Herrn Rösler, so sollte mein Aufruf eigentlich lauten. Ich glaube er lebt in einer anderen Welt, wenn man seinen unglaublichen unsozialen Ideen überhaupt noch folgen kann. Es kann doch nur sein, das diese in letzter Zeit gemachten Äußerungen in meinen Augen nur von einem unqualifizierten Gesundheitsminister stammen können. Wie soll ein Rentner mit einer kleinen Rente, ein...

1 Bild

Masterplan Bergwerk West: Analysen können beginnen 1

Wochen Magazin Kamp-Lintfort
Wochen Magazin Kamp-Lintfort | Kamp-Lintfort | am 03.11.2010

Über einen Zuwendungsbescheid von 500 000 Euro freute sich nun Bürgermeister Dr. Landscheidt. Mit dem Geld, das sich aus dem Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm des Landes NRW und dem europäischen Ziel2-Programm 2007-2013 (EFRE). speist, können nun die ersten Planungs- und Beratungsleistungen für die Revitalisierung des Zechengeländes nach deren Schließung Ende 2012 auf den Weg gebracht werden. Bis Frühjahr 2011 soll...

1 Bild

Bombenfunde und Terrorwarnung 2

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Essen-Süd | am 03.11.2010

Im Kanzleramt wurde ein Sprengstoffpaket gefunden, auch der italienische Ministerpräsident Berlusconi erhielt ein Päckchen mit gefährlichem Inhalt. Beide Sendungen stammten aus Griechenland. Insgesamt wurden elf Paketbomben in Athen gefunden. Alle waren an ausländische Botschaften gerichtet, eine außerdem an Frankreichs Staatschef Sarkozy. Auch an den Europäischen Gerichtshof waren die Sendungen adressiert. Kanzlerin...

28 Bilder

Baugelände des Wohnparks Meerbeck-Ost in Moers wieder vermüllt 11

Christian Voigt
Christian Voigt | Moers | am 24.10.2010

Moers: Meerbeck-Ost | Seit 1995 bebaut die RAG-Tochter Glückauf Wohnungsbaugesellschaft mbH, nun die Nachfolgegesellschaft EVONIK Wohnen, in den Moerser Stadtteilen Meerbeck-Ost und Hochstraß im Rahmen der Randbebauung und des Bebauungsplanes 116 über 550 Einfamilienhäuser. Zunächst hieß die zu erstellende Siedlung im Winkel der Tauben- und Hattropstraße Wohnpark Glückauf, dann Planetensiedlung und nun Wohnpark Meerbeck-Ost. Aber egal wie man...

57 Bilder

Vermülltes Idyll Waldsee zwischen Moers und Duisburg nach dem Sommer 2010 (Teil 1) 19

Christian Voigt
Christian Voigt | Moers | am 23.10.2010

Moers: Waldsee Duisburg/Moers | Im Herbst, wenn in vielen Naherholungsgebieten Ruhe vom Treiben des Sommers eintritt, kann man unter den lichter werdenden Bäumen und Gehölzen die Hinterlassenschaften der "Hochsaison" erkennen. Beispielhaft habe ich den Müll und wilde Grillplätze von Open-air-Party-Gästen, wilden Grillern und Campern an einem Teilgebiet des Areals um den Waldsee zwischen Moers und Duisburg fotografiert. Die Zuwege werden zusätzlich als...

Jäger verärgert - Die Jagdsteuer soll wieder eingeführt werden 5

Willi (Wilfried) Proboll
Willi (Wilfried) Proboll | Kamp-Lintfort | am 21.10.2010

Arme Jäger, was macht Ihr eigentlich mit dem erlegten Wild? Weiterverkaufen oder zur Selbstversorgung ab in die Tiefkühltruhe? Die Natur regelt alles selber, da braucht man keine Jäger dafür. Hier der Link mit einem Fernsehbeitrag vom WDR: http://www.derwesten.de/video/wdr/Jaeger-veraergert-id3845807.html

7 Bilder

Sprengung wird verschoben 36

Wochen Magazin Kamp-Lintfort
Wochen Magazin Kamp-Lintfort | Kamp-Lintfort | am 20.10.2010

Zwei der drei Weißen Riesen sind bereits abgebrochen, jetzt soll auch der dritte dran glauben. Der geplante Sprenungstermin am 31. Oktober wurde nun kurzfristig abgesagt. Der neue Termin ist in vier bis fünf Wochen. Näheres weiß man erst Ende der nächsten Woche. Gegenwärtig werkelt bereits die mit der Sprengung beauftragte Firma T+M im Gebäude, kennzeichnet die Bohrstellen und die Wände, an denen statische Vorschwächungen...

1 Bild

Angela Merkel sagt NEIN zur Gendiagnostik an Embryonen 16

Stefanie Schulten-Borin
Stefanie Schulten-Borin | Hamminkeln | am 18.10.2010

Kanzlerin und Naturwissenschaftlerin Angela Merkel hat sich gegen die Präimplantationsdiagnostik (PID) ausgesprochen. Und damit verteidigte sie wohl klar das „C“ ihrer Partei und löste gleichfalls einen Krach in der Koalition aus. Denn FDP-Generalsekretär Lindner sagte dazu: „Wenn durch die PID Kinderwünsche erfüllt und gleichzeitig schwerste Gen-Defekte vor der Einpflanzung in die Gebärmutter verhindert werden können,...

1 Bild

Tagsüber ist alles erlaubt!?! Gesehen in Bremen 8

Melanie Berg
Melanie Berg | Essen-Werden | am 18.10.2010

Schnappschuss

1 Bild

Laufzeitverlängerung – nicht ohne Bundesrat! 3

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Bedburg-Hau | am 15.10.2010

Die Länder führen die Aufsicht über die Kernkraftwerke im Auftrag des Bundes durch. Da also bei einer Verlängerung der Laufzeiten auch eine Verlängerung der Auftragsverwaltung (Bund) ansteht, bedarf es meiner Auffassung nach auch einer Zustimmung der Ländervertretung. Ansonsten wird die Verwaltungsautonomie der Länder eingeschränkt. Auch die Fassung des Atomgesetzes vor 50 Jahren kann nicht greifen, weil der Atomausstieg von...

1 Bild

Seehofer, Westerwelle, Mappus: Wie sie selbst dafür sorgen, dass Probleme unlösbar scheinen 3

Kurt Nickel
Kurt Nickel | Goch | am 14.10.2010

Goch: NRW | Wenn Situationen immer verworrener werden und außer Kontrolle geraten. Im Grunde wissen es alle, dass es bei den meisten Problemen gar nicht um das eigentliche Thema geht, sondern um des Bürgers Unzufriedenheit. Eigentlich hatte es ja etwas, was die Männer sagten. Doch sie sagten es derart ungeschickt und plump, dass ihr Eigennutz alle Elemente, die zur Diskussion stünden von allen Seiten nieder gebrüllt wurden. Das...